FIFA 16-Cover im Überblick: So sehen die Titelbilder weltweit aus

Martin Maciej 15

Wie in den vergangenen Jahren wird natürlich auch für FIFA 16 gemutmaßt, welcher Superstar es auf das Spiele-Cover schafft.

War Messi in vergangenen Jahren noch das Gesicht der -Serie, ist der argentinische Superstar inzwischen regelmäßig auf den Covern der EA Sports-Fußballsimulation zu sehen. In den letzten drei Jahren war jeweils Lionel Messi im Barca-Trikot auf dem FIFA-Cover abgebildet und auch bei FIFA 16 wird Lionel Messi auf dem Titelbild zu sehen sein.

Trotz der Niederlage im WM-Finale wurde Messi als bester Spieler der WM ausgezeichnet. Zudem gilt der Argentinier neben Cristiano Ronaldo als aktuell bester Fußballer der Welt. Lest zu dem Thema auch: Messi vs. Ronaldo - wer hat die meisten Erfolge und Tore, wer ist der bessere?

fifa-16-cover

Nicht zu sehen sein werden die Tattoos, die inzwischen den Unterarm des Weltklassefußballers zieren. Auf dem FIFA 16-Titelbild trägt Messi ein langärmliges Barca-Dress. Im Regal müsst ihr demnach schon genau hinsehen, schließlich sehen sich die FIFA-Cover der letzten Jahre zu verwechseln ähnlich.

fifa-16-cover-ueberblick
In den verschiedenen Länder-Versionen soll neben Messi ein weiterer Cover-Star abgebildet sein. Für die UK-Verkaufsversion können FIFA-Spieler etwa den zweiten Kicker selbst wählen. Zur Auswahl standen die BPL-Spieler Sergio Aguero (Manchester City), Thibaut Courtois (FC Chelsea), Jordan Henderson (Liverpool FC) und Harry Kane (Tottenham Hotspur).

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die 14 beliebtesten Playstation-Spiele basierend auf den Trophäen.

So sehen die FIFA 16-Cover international aus

Auf der japanischen Version des FIFA 16-Covers ist der BVB-Spieler Shinji Kagawa zu sehen.

In den vergangenen Wochen konnten FIFA-Fans auf der ganzen Welt selber entscheiden, welche Spieler auf den Covern der einzelnen Verpackungen zu sehen sein werden. In England setzte sich Liverpool-Kapitän Jordan Henderson gegen Sergio Agüero, Thibaut Courtois und Harry Kane durch.

In Mexiko ist hingegen Marcos Fabian, 26-jähriger Stürmer von Deportivo Guadalajara auf dem Titelbild neben Lionel Messi abgebildet.

In Lateinamerika setzte sich Juan Cuadrado gegen Carlos Zambrano, Sergio Agüero und andere südamerikanische Stars durch.

FIFA 16 Cover weltweit

In Italien ist Mauro Icardi, Stürmertalent von Inter Mailand neben Lionel Messi abgebildet.


In Frankreich gab es ebenfalls einen Vote für den Spieler neben Lionel Messi. Dort setzte sich Offensiv-Spieler Antoine Griezmann von Atletico Madrid durch.

fifa-16-cover-frankreich

In den USA wird Alex Morgan neben Lionel Messi auf dem Titelbild zu sehen sein. Die US-Amerikanerin sorgte bei der WM 2015 in Kanada für Furore und konnte mit den US-Girls den WM-Titel feiern. Morgan ist die erste, allerdings nicht die einzige Frau auf dem FIFA-Cover.

In Kanada, Heimatland von EA Sports und Austragungsort der FIFA-WM der Frauen 2015 wird mit Christine Sinclair ebenfalls eine Frau auf dem Titelbild zu sehen sein.
fifa-16-kanada
Und auch in Australien wird sich mit Steph Catley eine Frau den Platz auf dem FIFA 16-Cover mit Lionel Messi teilen.
fifa-16-australia
Jüngst vorgestellt wurde auch das FIFA-Cover in der Schweiz. In unserem Nachbarland wird Yann Sommer, Goalie beim Champions League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach auf dem Titelbild zu sehen sein. Über einen Monat vor dem offiziellen Release von FIFA 16 besteht demnach noch Hoffnung, dass auch in Deutschland ein weiterer Spieler neben Lionel Messi auf der Packung zu sehen sein wird.
FIFA 16

So könnte das FIFA 16 Cover aussehen (nicht)

Einige Fans der FIFA-Serie haben sich den Skandal um die FIFA zum Anlass genommen, um ihre eigenen Versionen für das FIFA 16-Cover zu präsentieren. Hier steht kein Fußballer im Vordergrund, sondern der FIFA-Präsident Sepp Blatter. Gleichzeitig werden einige neue, fiktive Funktionen wie etwa der „Prison Mode“ oder „Turniere in unspielbaren Gefilden“ versprochen. Hier findet ihr eine Auswahl der besten FIFA 16-Cover aus Fan-Hand:

Neben Lionel Messi hätten es sicherlich viele andere Spieler verdient, die Hülle des neuen Fußball-Spiels zu zieren, allen voran der Welttorhüter Manuel Neuer, Weltfußballer Cristiano Ronaldo oder einer der vielen anderen Weltmeister. Der Torschütze zum entscheidenden WM-Treffer zum 1:0 im Finale gegen Argentinien, Mario Götze, wird es jedoch aller Voraussicht nach nicht auf das FIFA 16-Cover schaffen, immerhin ist er selbst erklärter Fan der PES-Serie und gleichzeitig das Gesicht des aktuellen Fußballspiels aus dem Hause Konami.

Bei uns findet ihr auch Infos zum neuen No Touch Dribbling in FIFA 16.

Ursprünglicher Artikel vom Juli 2015, aktualisiert mit neuen Covern am 10. August.

Wie gut kennst du FIFA? (Quiz)

FIFA ist aktuell neben Pro Evolution Soccer die einzige ernst zu nehmende Fußball-Simulation auf PC und Konsolen. Bereits seit 1993 schickt EA Sports die virtuellen Kicker auf den Platz, damals noch mit Fantasie-Namen, heute mit einem dicken Lizenzenpaket und somit mit zahlreichen Original-Spieler mit Gesichtern, Team-Namen, Trikots und mehr. Viele halten sich für den besten FIFA-Spieler in ihrem Umkreis. Doch nicht nur in der Praxis, sondern auch auf dem Taktikbrett werden Meisterschaften gewonnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung