FIFA 16: Das ist der komplette Soundtrack der Sportsimulation

Marco Schabel

Wie so oft wird auch FIFA 16 in den Menüs einige Songs bieten, Mit denen man mehr oder weniger auch etwas anfangen kann, wenn sie nicht abgeschaltet werden. Welche das sind, hat EA Sport jetzt auch bekannt gegeben.

FIFA 16: Das ist der komplette Soundtrack der Sportsimulation

Der Abend startet heute ja sehr musikalisch. Nachdem Ubisoft verkündete, wer die Musik für Assassin’s Creed Syndicate komponiert, hat auch EA verraten, welche Klänge wir im kommenden FIFA 16 zu hören bekommen. Wie schon in so vielen Ablegern der jährlich erscheinenden Serie, müssen wir dabei auf richtige Stadionhymnen und Fan-Lieblinge verzichten. Ebenso werden keine Fußballhits dabei sein. Stattdessen glänzt der FIFA 16-Soundtrack mit einer Sammlung aus Artists und Songs, die (noch) keiner kennt.

Natürlich handelt es sich nicht ausschließlich um hierzulande oder auch international unbekannte Künstler, beim Überfliegen hat mir aber kaum ein Name etwas gesagt. Dies liegt auch daran, dass es sich um zum Teil noch unveröffentlichte Tracks handelt, die wir in FIFA 16 hören werden. Auch EA Sports weiß um den geringen Bekanntheitsgrad der Bands und Künstler, das ist aber pure Absicht. So betont der Entwickler, dass FIFA schon immer eine herausragende Bühne für neue Künstler verschiedener Genre war. So können die FIFA 16-Spieler ganz nebenbei neue Musik für sich entdecken. Diese stammen wie immer aus verschiedenen Ländern der Welt, darunter Norwegen, Portugal, Kolumbien, Großbritannien, Brasilien und Amerika.

Das sind alle Songs, die ihr in FIFA 16 hören könnt

  • All Tvvins – Darkest Ocean
  • April Towers – A Little Bit Of Fear
  • Atlas Genius – Stockholm
  • AURORA – Conqueror
  • Baiana System – Playsom
  • Baio – Sister Of Pearl
  • BANNERS – Shine A Light
  • Bastille – Hangin´
  • Beck – Dreams
  • Bomba Estereo – Soy Yo
  • BORNS – Fool
  • Coasts – Tonight
  • Disclosure – Omen feat. Sam Smith
  • Durante – Slow Burn feat. Chuck Ellis
  • Everything Everything – Distant Past
  • Foals – Mountain At My Gates
  • Gin Wigmore – New Rush
  • Icona Pop – Emergency
  • Jax Jones – Yeah Yeah Yeah
  • John Newman – Tiring Game feat. Charlie Wilson
  • Kaleo – Way Down We Go
  • Kygo – ID
  • Louis The Child – It´s Strange feat. K. Flay
  • Miami Horror – All It Ever Was
  • No Wyld – Let Me Know
  • Nothing But Thieves – Trip Switch
  • Parade Of Lights – Feeling Electric
  • RAC – Back Of The Car feat. Nate Henricks
  • Raury – Crystal Express
  • Seinabo Sey – Pretend
  • Skylar Grey feat. X Ambassadors – Cannonball
  • Slaptop – Walls
  • Speelburg – Lay It Right
  • Swim Deep – One Great Song And I Could Change The World
  • The Royal Concept – Smile
  • The Very Best – Makes A King feat. Jutty Taylor
  • Tiggs Da Author – Run
  • Unknown Mortal Orchestra – Can´t Keep Checking My Phone
  • X-Wife – Movin´ Up
  • Years & Years – Gold (FIFA Edit)
  • Zibra – Goodbye Mondays

FIFA 16 lässt nicht mehr lange auf sich warten und wird am 24. September bei uns unter anderem für Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360, PlayStation 3 und  den PC erscheinen. Die Demo, einschließlich weniger Lieder des Soundtracks, gibt es bereits jetzt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung