FIFA 16 Gameplay-Neuigkeiten: FIFA-Trainer, Pelé-Trailer, Freistoßspray

Martin Maciej 5

Im Rahmen der E3-Pressekonferenz von Electronic Arts wurden auch Neuigkeiten zu FIFA 16 vorgestellt. Neu eingeführt wird in dieser Saison u. a. der sogenannte „FIFA-Trainer“, ein neuer Trailer mit einer Fußball-Legende zeigt FIFA 16 in Bewegung.

FIFA 16 Gameplay-Neuigkeiten: FIFA-Trainer, Pelé-Trailer, Freistoßspray

Den Fußball revolutionieren wird die FIFA-Serie auch in diesem Jahr nicht. Dennoch wartet man im Hause EA Sports mit einigen interessanten Neuerungen auf. Pele zeigt euch im Trailer, was Fußball-Fans in diesem Jahr bei FIFA 16 erwarten dürfen.

FIFA 16 Trailer Pele.

FIFA 16: Trailer mit Fußball-Legende Pelé

So wird für den neuesten Ableger erneut am Verteidigungssystem geschraubt. Dank „Interception Intelligence“ sollen KI-Mit- und Gegenspieler Spielsituationen besser einschätzen können und selbständig in Zweikämpfe und Grätschen gehen. Zudem verspricht man, durch zusätzliche Animationen noch mehr Atmosphäre und Realismus im Spiel. Unter anderem soll dafür auch die Einführung des Freistoßsprays im Spiel sorgen.

  • Neu ist auch das „Passing with Purpose“.
  • Dabei handelt es sich um einen neuen, kräftigen Flachpass, der den Mitspieler schneller erreichen soll.
  • Gefahr bei der schnellen Passvariante ist, dass der Ball dem Angespielten leichter verspruingt.
  • Ausgeführt durch den Pass-Button bei gedrückter R1- bzw. RB-Taste.

fifa-16-screenshot-2

Auch für die Stürmer wird ein neues Gameplay-Feature eingeführt. Mittels „No Touch Dribbling“ sollen Messi und Co. durch Finten ohne Ballberührung ihren Weg Richtung Tor machen. Gesteuert werden die flinken Füße der FIFA-Spieler mit dem rechten Stick in Kombination mit den Schultertasten – besonders Anfänger dürften mit diesen Dribblings zu Beginn noch überfordert sein.

Spieler, die sich regelmäßig über das Momentum in FIFA aufregen, beruhigt Producer Aaron McHardy, indem er behauptet, es gäbe „absolut kein Scripting in FIFA 16.“

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die 14 beliebtesten Playstation-Spiele basierend auf den Trophäen.

FIFA 16: FIFA-Trainer und Freistoßspray

Damit der Frust für FIFA-Anfänger jedoch möglichst gering bleibt, wird der „FIFA-Trainer“ eingeführt. Mit einem Tastendruck erscheinen so Tipps auf dem Bildschirm, welchen Button der Spieler in der aktuellen Spielsituation drücken sollte. Bereits vor der E3 hat EA Sports die Damen-Nationalteams als Neuerung in FIFA 16 vorgestellt. Das Handling der Frauen soll sich dabei nicht von der Spielweise der Männer unterscheiden. Im ersten Trailer bereits angedeutet, findet auch das Freistoßspray den Weg in die FIFA-Serie. Zwar macht das Spray Gameplay-technisch nichts Neues her, allerdings geht FIFA so zumindest atmosphärisch noch einen Schritt mehr ins realistische.

fifa-trainer

Neue Informationen zu Spielmodi, etwa einem Story-Modus oder Neuigkeiten zu Ultimate-Team gab es hingegen noch nicht. Ebenfalls ist noch unbekannt, wer es auf das FIFA 16-Cover schafft. FIFA 16 erscheint am 24. September für PC, PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360.

Bilder: EA Sports

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung