Die Verantwortlichen von Electronic Arts haben in einem Interview bekannt gegeben, dass FIFA 16 nicht für die PlayStation Vita und den Nintendo 3DS entwickelt wird.

 

FIFA 16

Facts 
FIFA 16

Wie es aussieht, müssen Nintendo 3DS- und PlayStation Vita-Besitzer auf eine Handheld-Version von FIFA 16 verzichten. Die Verantwortlichen von Electronic Arts führten nämlich vor kurzem ein Interview und erklärten, dass man dieses Jahr darauf verzichten möchte. Informationen zum Verbleib der Mobile-Version konnte EA zwar nicht preisgeben, versprach aber mehr zu verraten, sobald man mehr dazu weiß.

Ob man mit dieser Entscheidung auf die Kritik der Spielergemeinde eingehen wollte? Bislang kamen Handheld-FIFAs weniger gut bei den Fans an, da man es oft eher mit „halbgaren Versionen“ zu tun hatte. FIFA 16 erscheint voraussichtlich am 24. September für PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One und den PC und wird als erstes FIFA-Spiel überhaupt Frauen-Nationalteams einführen.

FIFA 16 könnt ihr euch hier vorbestellen

FIFA 16 vorbestellen

Quelle: pocketgamer

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.