FIFA 16: Xbox 360/PS3 vs. Xbox One/PS4 - Features im Vergleich

Martin Maciej 4

Während EA Sports in diesem Jahr komplett auf eine Umsetzung der FIFA-Reihe auf der Wii, Wii U, PS Vita oder dem Nintendo 3DS verzichtet, erscheint FIFA 16 auch noch in diesem Jahr für die PlayStation 3 und Xbox 360. EA Sports hat nun die Features für die PreGen-Konsolen vorgestellt und zeigt somit gleichzeitig die Unterschiede zwischen den PS3/Xbox 360- und PS4/Xbox One-Versionen von FIFA 16.

Neben diversen fehlenden Features wird FIFA 16 selbstredend auf den alten Konsolen technisch im Vergleich zur PS4-/Xbox One-/PC-Version zurückstecken müssen.

Bilderstrecke starten
51 Bilder
FIFA 16 Spielerwerte: Top 50 nach Rating.

FIFA 16: Features der Xbox 360- und PS3-Versionen, Unterschiede zu PS4 und Xbox One

Auf einige Neuerungen, wie den FUT-Draft-Modus müssen Spieler aber auch in der alten Konsolengeneration nicht verzichten. Folgende Spielmodi wird es bei FIFA 16 auf PS3/Xbox 360 geben:

  • FIFA Ultimate Team (inkl. FUT-Draft)
  • Karrieremodus
  • Be-A-Pro-Player und Be-A-Pro-Goalkeeper
  • Turniere
  • Frauen-Turnier
  • Online-Saisons
  • Online-Freundschaftsspiele
  • Co-Op-Saisons
  • Skill-Spiele
  • Anstoß
  • Play-Next-Fixture
  • Arena
  • FIFA-Trainer

Auch in dieser Saison wird es vor den Spielen neue Skill-Spiele geben.

FIFA 16 UT Draft.

Natürlich dürfen die neuen Frauen-Teams auch auf den angestaubten Konsolen nicht fehlen. Alle 12 neuen Frauen-Nationalteams werden auch auf der Xbox 360 und PlayStation 3 zur Auswahl stehen. Xbox-Spieler dürfen sich auch in diesem Jahr über die exklusiven Legenden-Spieler in Ultimate Team freuen. Pelé, Beckenbauer oder Lothar Matthäus werden auch in diesem Jahr weder auf der PlayStation 3, noch auf der PlayStation 4 gegen den Ball treten.

FIFA 16: Xbox 360 und PS3 vs. PS4 und Xbox One - die Unterschiede

Bei den neuen Stadien gibt es keine Unterschiede zwischen den Konsolengenerationen. Alle neun Stadien, darunter der Borussia-Park in Mönchengladbach finden den Weg genauso auf die alten Konsolen, wie die neuen und überarbeiten Spielerköpfe. Kommentare gibt es in folgenden Sprachen zu hören:

  • Arabisch
  • Brasilianisch portugiesisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Spanisch
  • Russisch

Aufgrund von Konsoleneinschränkungen und mangels „verfügbarer Ressourcen“ müssen einige Features in der PS3/Xbox 360-Version im Vergleich zur CurrentGen-Variante gestrichen werden. So können bei FIFA 16 für Xbox 360 und PS3 etwa keine neuen Teams oder Spieler mehr per Creation Centre hinzugefügt werden. Auch die Integration eigener Fangesänge wurde gestrichen. Folgende Features fehlen:

  • Creation Centre
  • Eigene Musik und Fängesänge
  • FIFA Interactive World Cup
  • GameFace
  • Match-Lobbies

Quelle: EA Sports

Wie gut kennst du FIFA? (Quiz)

FIFA ist aktuell neben Pro Evolution Soccer die einzige ernst zu nehmende Fußball-Simulation auf PC und Konsolen. Bereits seit 1993 schickt EA Sports die virtuellen Kicker auf den Platz, damals noch mit Fantasie-Namen, heute mit einem dicken Lizenzenpaket und somit mit zahlreichen Original-Spieler mit Gesichtern, Team-Namen, Trikots und mehr. Viele halten sich für den besten FIFA-Spieler in ihrem Umkreis. Doch nicht nur in der Praxis, sondern auch auf dem Taktikbrett werden Meisterschaften gewonnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung