Wer durch die Abwehrmauer in der Mitte des Felds nicht durchbrechen kann, sollte es über die Außenseiten probieren. Auch Standardsituationen wie Ecken sind ein gutes Mittel, um überraschend zum Tor zu gelangen. Damit bei euch in FIFA 16 Flanken und Ecken im Netz zappeln, findet ihr hier einige Tipps und Tricks für das Spiel über die Außenbahnen.

 

FIFA 16

Facts 
FIFA 16

Vor allem bei ausgeschalteten Schusshilfen sollte man sich eine präzise Steuerung aneignen, damit die Flanken nicht in Richtung Tribüne landen.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
FIFA 16: Die besten Spielerinnen – Top 20 der Frauen nach Stärke
6 Neuerungen in FIFA 16: Von wegen nichts Neues!

FIFA 16: Ecken zu Toren verwandeln

Wollt ihr Ecken zu Toren verwandeln, solltet ihr vor allem kopfballstarke Spieler im gegnerischen Strafraum positionieren. Dabei sind sowohl die Körpergröße als auch ein guter Kopfball- und Sprungkraftwert wichtig, um die Lufthoheit im Strafraum zu erlangen.

  • Geflankt wird mit X/Quadrat auf dem Gamepad. Drückt ihr die für Xbox One/Xbox 360 bzw. PS4/PS3 vorgesehene Taste einmal, wird eine hohe Flanke geschlagen. Bei zweimaligem Betätigen wird eine halbhohe Flanke geschossen, dreimaliges Betätigen der Flanken-Taste führt zu einer Flanke flach über den Rasen.
  • Wird eine Ecke rechts vom Tor getreten, sollte man einen Rechtsfüßer antreten lassen, auf der anderen Seite natürlich einen Spieler mit starkem linken Fuß.
  • So wird der Ball vom Tor weggedreht, der Torhüter pflückt die Kugel nicht einfach herunter.
  • Dreht das Bild ein kleines Stück vom Tor weg.
  • Füllt die Schussstärke beim Flanken auf ca. drei Balken.
  • Haltet genauso wie bei direkten Freistößen auf das Tor den linken Stick nach oben.
  • Bei einer Ecke könnt ihr die rechte hintere Schultertaste drücken, um einen Spieler im Strafraum zu kontrollieren.
  • Mit LT/L2 ruft ihr einen zweiten Spieler an die Eckfahne.
  • Auf diesem Weg sind auch kurze Ecken möglich.
  • Mit dem rechten Analogstick kann der Empfänger der Ecke gewechselt werden.
  • Drückt nach der Flanke die Schusstaste und zielt in Richtung Tor, um den Ball per Kopf in Richtung gegnerische Bude zu wuchten. Wird der Ball nah am Boden geflankt, drückt zweimal die Schusstaste für einen Volleyschuss. Alternativ führt der Spieler bei richtiger Positionierung einen Flugkopfball durch.
  • Die Kopfball-/Schussstärke erfordert auch bei Ecken in FIFA 16 einiges an Übung.
  • In der Arena können Ecken trainiert werden.

Ohne kopfballstarke Spieler könnt ihr eine Distanzecke ausführen, um einen Schuss von der Strafraumgrenze abzufeuern. Stellt sicher, dass ihr einen freien Spieler vor dem gegnerischen Strafraum stehen habt. Zielt dann auf den Spieler, der am gegenüberliegenden Strafraumeck parat steht. Die Eckfahne sollte dabei parallel auf einer Linie zum freien Spieler stehen. Füllt den Schussbalken mit zweieinhalb bis drei Balken. Nun sollte der Ball beim freien Spieler am Strafraum landen. Hämmert das runde Leder direkt auf den Kasten oder nehmt es zuerst an.

fifa-16-ecken

FIFA 16: Ecken und Flanken zum Torerfolg – so klappt‘s

Dass Flanken ein effektives Mittel auf dem Weg zum Tor sind, hat nicht erst Manfred Kaltz bewiesen. Auch hier verwendet man die X/Quadrat-Taste, um den Ball in Richtung Tor zu schlagen. Bei der Schussstärke solltet ihr euch an die Mitte halten, damit der Ball nicht vor dem eigenen Spieler schon verhungert oder die Sponsorenbande hinter dem Aus demoliert.

  • Flanken an den kurzen Pfosten sollten über zweimaliges Betätigen der Flankentaste halbhoch geschlagen werden.
  • Wird die Flankentaste dreimal gedrückt, gibt es einen Flachpass zum Spieler in der Mitte, der schneller, stärker und unberechenbarer als ein normaler Flachpass ist.
  • Mit dem linken Stick kann der Flanke zusätzliches Effet verpasst werden.

fifa-16-flanken

Wir zeigen euch auch, wie der neue Torjubel in FIFA 16 funktioniert. Zudem haben wir die Übersicht für die Steuerung alle Tricks in FIFA 16.

Wie gut kennst du FIFA? (Quiz)