FIFA 17: Fußballsimulation mit neuem deutschen Verkaufsrekord

Marco Schabel 1

Wenn ein neues FIFA erscheint, dann ist schon klar, dass es weggeht wie warme Semmeln. Auch FIFA 17 hat sich hierzulande sehr gut verkauft – und damit einen neuen nationalen Rekord aufgestellt.

FIFA 17 im Test.

Fußball ist in Deutschland der Nationalsport schlechthin. Da ist es wenig verwunderlich, dass die FIFA-Spiele von Electronic Arts Jahr um Jahr zu den meistverkauften Spielen der Jahre zählen. Das vor zwei Wochen erschienene FIFA 17 bietet allerdings erstmals seit einer sehr langen Zeit ganz neue Features und mit FIFA 17 The Journey sogar einen richtigen Story-Modus. Offenbar reicht das aus, um den ohnehin schon starken Verkaufszahlen der früheren Ableger noch einen draufzusetzen. Denn FIFA 17 hat jetzt sogar Rekorde gebrochen.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Spektakulär und skurril: Die besten Tore aus FIFA 17.

Das zumindest lässt der Bundesverband Interaktive Unterhaltungselektronik (BIU) im Rahmen einer Pressemitteilung der BIU Sales Awards für den September wissen. Demnach hat sich FIFA 17 hierzulande alleine in den ersten beiden Tagen mehr als eine Million Mal auf allen Plattformen verkauft. Damit legt die Fußballsimulation den besten deutschen Start aller Zeiten hin. Gleichzeitig wurde deutlich, welche Plattform sich dabei die meisten Spieler sichern konnte. Wenig überraschend ist das die in Deutschland millionenfach verkaufte PlayStation 4, auf der mehr als 500.000 (aber weniger als eine Million) Kopien von FIFA 17 verkauft wurden. Auf der Xbox One waren es dagegen mehr als 100.000, aber weniger als 500.000 Kopien.

FIFA 17 wurde am 29. September 2016 für Xbox One, PlayStation 4, PC, Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlicht. Neben der Frostbite-Engine und FIFA 17 The Journey bietet die EA-Simulation auch eine ganze Menge lustiger Spielfehler.

Hier kannst auch Du Dir FIFA 17 kaufen *

Quelle: BIU

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung