FIFA 17: Update 1.05 - die Patch-Notes im Detail

Christoph Hagen 1

Für FIFA 17 ist ein neues Update in den Startlöchern. Mit 1.05 kommen erneut einige Veränderungen mit ins Spiel. Es ist bereits das vierte Update und die Kennzeichnung 1.05 wird sehr wahrscheinlich die neue Bezeichnung werden. Welche Inhalte das Update mit sich bringt, erfahrt ihr auf dieser Seite.

Jeden Monat gibt es ein neues Update für FIFA 17, damit eventuelle Bugs und Fehler behoben werden können und die Spielerfahrung nach und nach verbessert wird. Viele der Verbesserungsvorschläge entnehmen die Entwickler von EA Sports direkt von der Community und versuchen so das Spiel zu verbessern. Solange in den Foren also nicht zu viele Trolle umherlaufen, kann das Spiel mit der Zeit wirklich besser werden. Wie gewohnt, wird das Update zuerst auf dem PC erscheinen und zu späterer Zeit auf den Konsolen erscheinen.

FIFA 17 Tore des Jahres.

FIFA 17: Update 1.05 Inhalte und Patch Notes

Das FIFA 17 Update 1.05 konzentriert sich besonders auf Inhalte des FUT-Modus. Dabei werden inhaltliche Fehler behoben und Probleme bei der Anzeige verbessert. Diese Patch-Notes sind bereits bekannt:

  • Der Latenz-Balken wurde überarbeitet, damit genauere Informationen zur Qualität der Verbindung gegeben werden können.
  • Im Team-Management können künftig nicht mehr während des Spiel Änderungen an den benutzerdefinierten Spielerpositionen vorgenommen werden.
  • Fehler bei der Anzeige der Trikots im Auswahlbildschirm wurde behoben.
  • FUT-Champion: Die Informationen auf dem Matchup-Screen: Est. Date, Squad-Name und Crest werden entfernt.
  • Die Fehler bei den Squad-Building-Challenges werden behoben, damit keine Aufwertung des Teams mehr passieren kann, wenn man einen guten Spieler durch einen schlechten Spieler ersetzt. (dies war bisher gelegentlich der Fall)

Änderungen am Gameplay:

  • Pässe werden nicht mehr ohne Taste ausgeführt. (dies war gelegentlich der Fall)
  • Die Position der Defensiv-Linie wird bei „low pressure“ angepasst.

Karrieremodus:

  • Bisher haben die wöchentlichen Löhne nicht die korrekten Löhne dargestellt. Das Problem wird behoben.

Weitere Änderungen:

  • Die Balance der französischen Kommentatoren wird verbessert.
  • Das EATV-Buffering wird verbessert.
  • Die Sprache der Kommentatoren in The Journey entspricht nun der in den Spieleinstellungen.
  • Für Slow-Motion-Tore wurde die Kamera-Wahl verbessert.

FIFA 17: Wer soll aufs Cover? (Umfrage)

Erst vor kurzem wurde bekannt, dass der Vertrag zwischen Lionel Messi und EA Sports ausgelaufen ist. Erstmals seit 2013 wird also voraussichtlich nicht der frisch gekürte Weltfußballer des Jahres auf dem Cover des neuesten FIFA-Spiels zu sehen sein. Wer sollte eurer Meinung nach auf dem Cover von FIFA 17 auflaufen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link