FIFA 18: Britisches Unternehmen bezahlt Pro-Spielern echtes Geld für Nachhilfe

Michael Sonntag

Na, hast du etliche gewonnene Fußball-Weltmeisterschaften hinter dir? Hast du schon mal darüber nachgedacht, dein Gaming-Wissen an Jungspunde weiterzugeben? Dieses Konzept verfolgt gerade das britische Unternehmen Bidvine, indem es bei FIFA 18 zwischen Coachs und Schülern vermitteln will.

FIFA 18 - Junge Talente für dein Team.

Laut Independent hält das britische Unternehmen Ausschau nach Spielern, die sich in Liga 1 der Online Seasons oder des FUT-Modus befinden. Diese sollen für Bidvine andere Spieler coachen, indem sie mit ihnen zusammen spielen und anschließend ihre Partien analysieren. Möglich ist auch, dem Zögling via Lifestream Tipps und Tricks zu geben.

Der Stundenlohn beträgt für die Coaches 15 Pfund oder umgerechnet 17 Euro. Die Nachhilfeschüler können über die offizielle Website einen Coach anfordern, indem sie in einem Formular angeben, auf welcher Plattform sie spielen und in welchem Bereich sie Unterricht bräuchten.

Selbst in Deutschland gibt es bereits solche Anbieter. Auf der Seite eSports-highschool kannst du als Profi-Trainer arbeiten oder Kontakt zu solchen aufnehmen. Hier zahlt das Unternehmen sogar einen Betrag zwischen 35 und 70 pro Stunde.

Wenn das Geld zu knapp werden sollte, ist auf diese Elf immer Verlass:

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die günstigste Top-Elf in FIFA 18.

FIFA 18 erschien am 29. September 2017 und ist das meist verkaufte Spiel des letzten Jahres in Deutschland gewesen. Wärst du selber eher ein Coach oder würdest du gerne Nachhilfe nehmen? Mit welchen schlauen Sprüchen und Weisheiten würdest du als Coach deinem Zögling immer wieder kommen? Sag uns deine Meinung!

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link