Streik bei Amazon: Vorbesteller müssen länger auf FIFA 18 warten

Alexander Gehlsdorf

Schlechte Nachrichten für Fußball-Fans. Einige Amazon-Vorbesteller werden ihr Exemplar von FIFA 18 nicht rechtzeitig erhalten. Schuld ist ein Streik der Amazon-Lagerarbeiter.

FIFA 18 ist eine hervorragende Fußballsimulation geworden, wovon du dich in unserem Test sowie unserem Test-Video selbst überzeugen kannst. Wenn du FIFA 18 jedoch bei Amazon bereits vorbestellt hast, wirst du womöglich noch etwas länger auf dein Exemplar warten müssen.

FIFA 18 - Unser Test zur Fußballsimulation.

Wie die Gewerkschaft Verdi heute bekannt gab, sind Mitarbeiter von Amazon in vier Versandzentren in den Streik getreten. Betroffen sind die Standorte Rheinberg, Werne, Leipzig und Graben bei Augsburg. Dementsprechend unwahrscheinlich ist es, dass die zahlreichen Vorbestellungen für FIFA 18 rechtzeitig ausgeliefert werden. Der Release des Spiels ist am morgigen Freitag, den 29. September 2017.

Solltest du das Glück haben, FIFA 18 rechtzeitig zu erhalten, findest du hier nützliche Informationen zu den besten Spielern:

Bilderstrecke starten
101 Bilder
FIFA 18: Spielerwerte - Die Ratings der 100 besten Profis.

Den Streikenden geht es seit 2013 um eine höhere Bezahlung, Urlaubsgeld, ein tarifliches Weihnachtsgeld sowie bessere Arbeitsbedingungen. „So wie viele Spielerinnen und Spieler auf die Auslieferung des neuen Fifa-Spiels warten, warten die Beschäftigten auf faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen„, so Silke Zimmer, Landbezirksfachbereichsleiterin für Handel bei Verdi in Nordrhein Westfalen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung