EA stoppt Lootboxen in FIFA 19 - in Belgien

Franziska Behner

In Belgien verstößt Glücksspiel gegen das Gesetz. Darunter fallen auch die Lootboxen in FIFA 19. Deshalb muss EA den Verkauf dieser nun einstellen.

Um die Lootboxen im Fußball-Spiel FIFA 19 zu erhalten, müssen sogenannte FIFA Points gekauft und dann dafür eingelöst werden. Um die gesamte Lootbox-Thematik gibt es eine riesige Debatte. Auch in Belgien wird darüber seit Monaten diskutiert, denn diese Boxen fallen unter Glücksspiel, was dort gesetzlich verboten ist. Zumindest, wenn man über keine Lizenz verfügt.

Wir haben auch mal eine Runde FIFA gespielt. unsere coolsten Tore siehst du hier.

FIFA 19: Die krassesten Tore, die wir in der Redaktion geschossen haben.

Ende Januar ist Schluss mit Lootboxen in Belgien

Laut 4Players hat sich EA ebenfalls zu dem Vorfall geäußert. Man versuche zum 31. Januar 2019 das Ganze einzustellen, sodass keine Punkte mehr für die Lootboxen eingesetzt werden können. Münzen und der Transfermarkt bleiben allerdings bestehen, ebenso wie die Möglichkeit, die Inhalte im Spiel selbst freizuschalten.

FIFA 19 hier bei Amazon bestellen *

„Alle belgischen Spieler, die bereits FIFA Points auf ihrem Konto haben, können diese weiterhin verwenden, aber sie können keine weiteren FIFA Points erwerben. Wir entschuldigen uns bei unseren Spielern in Belgien für die Unannehmlichkeiten, die durch diese Änderung entstehen.“

Keine großen Verluste für EA

Für die wirtschaftlichen Erträge sei die Änderung wohl keine große Sache, jedoch scheint EA insgesamt mit den Gesetzen von Belgien nicht glücklich zu sein. So heißt es weiter:

„Zusätzlich zu den Spieloptionen, die den Spielern zur Verfügung stehen, haben wir in unsere Spiele auch die Wahrscheinlichkeiten zur Transparenz integriert, die Spieler benötigen, um fundierte Inhaltsentscheidungen treffen zu können.  Während wir diese Maßnahme ergreifen, sind wir mit der Auslegung des Gesetzes durch die belgischen Behörden nicht einverstanden und werden auch in Zukunft mehr Klarheit in dieser Angelegenheit anstreben.“

Schaue dir hier die coolsten Ratings aus Fifa 19 an.

Bilderstrecke starten
101 Bilder
FIFA 19: Ratings und Spielerwerte - Top 100 Countdown.

Schon bald ist also Schluss mit den Lootboxen in Belgien. Zumindest, was FIFA 19 betrifft. Wir sind gespannt, ob EA das System bis Ende der Woche tatsächlich so weit umstellen kann. Verrate uns in den Kommentaren, was du von er ganzen Lootbox-Thematik hältst. Völlig übertrieben oder ein richtiger und wichtiger Schritt, um Glücksspiel und der Sucht danach Einhalt zu gebieten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung