Ein FIFA-Spieler aus Großbritannien hat in knapp zwei Jahren mehr als 16.000 Dollar für die Fußballsimulation ausgegeben. Dabei ging es ihm um ein größeres Ziel, als erfolgreich im Ultimate Team Modus zu sein.

 

FIFA 19

Facts 
FIFA 19

Wie die Seite Eurogamer berichtet, hat Michael (Nachname wurde auf Wunsch des Spielers von Eurogamer nicht veröffentlicht) sehr viel Zeit mit FIFA verbracht. So soll er sich fast täglich in den letzten zwei Jahren eingeloggt und den Ultimate Team Modus für 30 Minuten bis hin zu sechs Stunden gezockt haben. Und dies über mehrere FIFA-Teile. Um dies herauszufinden, hat er im Rahmen der neuen Datenschutz-Grundverordnung  (DSGVO) eine Anfrage an EA gestellt, um seine Infos zu bekommen.

In FIFA 19 wird sich Michael wohl doch zurückhalten:

FIFA 19 - Gameplay Trailer - Active Touch System

Darunter befanden sich FIFA-Statistiken, Aufnahmen der Gespräche mit dem Support und eben eine Übersicht über seine Ausgaben im Ultimate Team Modus. Im Grunde wollte Michael nur wissen, ob das sagenumwobene Momentum in FIFA mit irgendeiner Zahl aus den Daten bewiesen werden könne. Jedoch sah er schnell, dass die über 200 seitigen Dokumente nur zeigten, dass er mit Ausgaben in Höhe von mehr als 16.000 Dollar in nächster Zeit wohl etwas zurücktreten muss. Zum Vergleich: Für so viel Geld bekommst du heutzutage schon einen neuen Kleinwagen.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
8 Dinge, die wir uns von FIFA 19 wünschen

Er hat das Ganze mit seiner Verlobten besprochen und Eurogamer verraten, dass er ein gesundes Einkommen hat, das solche Ausgaben zulässt. Die Zahlen so zu sehen und zu realisieren, dass er für FIFA 16.000 Dollar ausgegeben hat, hat ihm jedoch die Sprache verschlagen.