Fußball-Fans spielen viel lieber FIFA, als ein echtes Match zu schauen

Marvin Fuhrmann 1

FIFA ist ohne Zweifel die dominierende Fußballsimulation. Massenhaft Fußball-Fans freuen sich jedes Jahr auf den neuen Teil der langen Reihe. So sehr, dass sie dafür sogar echte Fußball-Matches ignorieren und sich lieber dem virtuellen Rasenschach widmen.

Die Ticket-Seite Ticketgum (via Gamesradar) hat sich der Leidenschaft der Fußball-Fans gewidmet. Dabei ging es genauer gesagt um ihre Liebe zu den Fußballsimulationen FIFA 19 und PES 2019. So haben sie eine große Zahl an britischen Fans befragt, die eines der beiden Spiele gekauft haben und die Ergebnisse sind erstaunlich. Mehr als 60 Prozent aller Befragten haben angegeben, dass sie sich lieber einem Match in FIFA 19 widmen, anstatt sich ein echtes Fußballspiel anzuschauen.

Wir schießen krasse Tore in FIFA 19:

FIFA 19: Die krassesten Tore, die wir in der Redaktion geschossen haben.

Die Gründe dafür sind mannigfaltig. So sind Spiele zuhause natürlich deutlich günstiger, als ins Stadion zu gehen und dort seiner Lieblingsmannschaft nachzufiebern. Zudem steht an der Konsole mit FIFA 19 der Spaß im Vordergrund. Matches sind schnell hintereinander gespielt und warten in jeder Runde mit Spannung auf. Die echten Spiele können hingegen durchaus dröge sein, wenn sich die beiden Mannschaften in Sachen Skills nicht viel nehmen.

Die Stadien in FIFA 19 sind mindestens genauso beeindruckend wie reale Fußballplätze.

Bilderstrecke starten
84 Bilder
FIFA 19: Stadien - Liste und Bilder zu jedem Stadion.

Zu guter Letzt ist der Wohnort für viele ein Grund, nicht zu einem Spiel zu gehen. Denn wenn sie in einer anderen Stadt als ihr Lieblingsteam wohnen, können sie einfach nicht zu jedem Spiel fahren. FIFA 19 ist dann eben der gute Ersatz dafür. Die Umfrage ergab zudem, dass sich 54 Prozent der Spieler wünschen würden, dass FIFA 19- und PES 2019-Turniere als echter Sport eingestuft werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link