1 von 12

Ich weinte genau einmal bei einem Videospiel. Dazu muss gesagt werden, dass ich recht selten weine – wirklich weine, und nicht nur kurz über die Augen streiche, weil mein Hals vor Emotionen zu platzen droht. Jeder weint anders, und ich nehme an, es gibt etliche Menschen auf der Welt, die noch nie während eines Videospiels weinen mussten.

Obwohl es so wundervoll sein kann, zu weinen.

Spiele berühren uns alle auf vielerlei Weisen, und es gibt auf dieser großen, seltsamen Welt genug Spiele, die extra dafür gemacht sind, damit Tränen fließen (ich rede nicht von Anthem). Nicht immer aber sind es die berühmtesten Oh-Gott-wie-haben-alle-geweint-Szenen, die uns irgendwie – irgendwann einmal – kalt erwischt haben. Was brachte GIGA zum Weinen, jetzt mal ehrlich? Ich habe mich bei meinen Kollegen umgehört und allerlei Geschichten gehörte, traurige, aber auch überraschende – hat dich GTA 5 schon einmal zum Weinen gebracht? Uns jedenfalls schon.

Traurige Spoiler-Warnung: Im Text werden wichtige Szenen von Final Fantasy 7, Crisis Core: Final Fantasy 7, Final Fantasy 15, GTA 4, Nier: Automata  und Dragon Age Origins gespoilert. Falls dich diese Spoiler auch zum Weinen bringen würden, achte auf die Überschriften und überspringe das entsprechende Spiel.

Auf den nächsten Seiten stelle ich dir unsere kleinen (traurigen) Geschichten vor, als husche mit der Maus über das Bild und klicke auf den Pfeil rechts daneben, wenn du dich zu uns gesellen möchtest. Erinnerst du dich an den ein oder anderen traurigen Moment, den du in einem Videospiel erlebst hast? Hier sind Taschentücher und ein Keks zum Wohlfühlen – erzähle mir doch deine Geschichte in den Kommentaren!