Square Enix: Sichert sich Trademark für die Shinra Company aus FFVII

Annika Schumann 1

Obwohl Square Enix erst vor kurzem bekannt gab, dass ein Final Fantasy VII-Remake ein sehr großes und schwieriges Projekt darstellen würde und es wohl unwahrscheinlich ist, dass es tatsächlich erscheint, haben die Macher der FF-Reihe anscheinend dennoch Pläne rund um das Universum aus dem siebten Teil. In Japan wurde ein Trademark für „Shinra Company“ registriert.

Die Shinra Company ist in Final Fantasy VII der mächtige Megakonzern, zu der auch die SOLDAT- und Turks-Elite-Einheiten gehören. Geführt wurde sie zuletzt von Rufus Shinra.

Nun hat sich Square Enix ein Trademark rund um den Konzern im Bezug auf Videospiele gesichert und es kommt die Frage auf, was die FF-Macher damit vorhaben. Es gab in Japan bereits ein Mobile-Spin-Off namens Before Crisis: Final Fantasy VII, das die Turks in den Mittelpunkt stellte, weshalb die Vermutung nahe liegt, dass es eventuell ein weiteres Spin-Off geben könnte. Doch solange Square Enix keine konkreten Angaben macht, gilt es erst einmal abzuwarten.

Final Fantasy Vii For Pc Announcement Trailer.

Quelle: Siliconera

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung