Final Fantasy 7: Remake erhält neues Gameplay

Stephan Otto 1

Das Remake von Final Fantasy 7 bekommt ein neues Kampfsystem. Neben einem Cover- soll auch ein Stealth-System die bisherigen Zufallskämpfe im Spiel ersetzen. Das verriet Game Director Testuya Nomura in einem Interview.

Gameplay-Szenen zum Remake von Final Fantasy 7 von der PSX 2015.

Bereits im Februar wurde deutlich, dass sich das Gameplay des heißerwarteten Remakes von Final Fantasy 7 verändern wird. Damals zeigten Screenshots Kampfszenen und wie sich Cloud hinter einer Kiste versteckt, hier kannst Du Dir die Bilder noch mal anschauen. Nun machte Game Director Nomura im Interview mit Famitsu (übersetzt von Gematsu) deutlich, dass es neben dem Cover-System auch ein Stealth-System geben werde. Als Grund führte er an, dass Final Fantasy 7 nahtlos sei und es Bereiche gebe, die der Spieler infiltrieren müsse. Hier solle jeder nun selbst entscheiden, ob er einem Kampf aus dem Weg geht oder sich ins Getümmel stürzt.

Final Fantasy 15: Hier geht's zum Test

Nomura machte außerdem deutlich, dass Du in den Echtzeit-Kämpfen zwischen den Charakteren wechseln kannst. Außerdem verhalten sich die Gegner in den Kämpfen anders und sowohl die Umgebung als etwa auch die Rüstung der Feinde soll teilweise zerstörbar sein. Einen Release-Termin für das Final Fantasy 7 Remake gibt es indes noch immer nicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung