In einem Interview mit einem spanischen Games-Magazin verriet Final Fantasy XV-Co-Director Hajime Tabata, dass die Entwicklung einer PC-Version zum kommenden Rollenspiel etwa ein Jahr in Anspruch nehmen würde. Dadurch würden die Entwickler sicherstellen, dass diese deutlich besser läuft.

 

Final Fantasy 15

Facts 
Final Fantasy 15
Final Fantasy XV - TGS 2016 Trailer

Im November ist es endlich soweit und Final Fantasy XV erscheint nach einigen Verschiebungen für PS4 und Xbox One. Doch schon jetzt fragen sich viele, wie es denn mit einer Umsetzung für den PC aussieht. Sicherlich sind die Entwickler aktuell dabei, den Konsolenversionen den letzten Feinschliff zu verpassen. Doch wie sieht es danach aus? Wäre Zeit für ein Umsetzung von Final Fantasy XV?

Final Fantasy XV jetzt vorbestellen

Dieser Frage musste sich nun der Co-Director Hajime Tabata in einem Interview stellen. Und die Antwort dürfte die Fans überraschen. Statt eine PC-Version von Final Fantasy XV direkt abzuschmettern, ließ er sich auf den Gedanken ein und verriet seine Meinung zu einem möglichen Ablauf.

Gehen wir mal von diesem Gedanken aus und ich spreche hier von einer Idee und nicht etwa von etwa realem. Dann müssten wir eine bessere Version abliefern, als wir sie jetzt mit den Konsolen haben. So etwas würde uns sicherlich mehr als ein Jahr Entwicklungszeit abverlangen. Wir müssten die Engine anpassen, was sehr mühselig wäre, und von dort aus weiterentwickeln.

Die PS4 im FFXV-Design kommt auch nach Europa

Es klingt zumindest so, als hätten die Entwickler von Final Fantasy XV die Option einer PC-Version in Betracht gezogen. Allerdings scheint damit viel zu viel Arbeit verbunden zu sein, als das sie einfach mal eben entwickelt werden könnte. Wir müssen wohl weiterhin hoffen, dass die Entwickler nach dem Erfolg der Konsolenvarianten auch noch eine Umsetzung in Angriff nehmen wollen.

Quelle: WCCFTech