Fire Emblem Heroes: Setzt Nintendos Erfolg mit Mobile-Games fort

Marcel-André Wuttig

Auch mit dem dritten Mobile-Game scheint Nintendo den Erfolgskurs auf Smartphones und Tablets fortzusetzen. Fire Emblem Heroes machte in nur einer Woche einen beachtlichen Umsatz.

Fire Emblem Heroes: 20 Minuten Gameplay.

Es hat ziemlich lange gedauert, bis Nintendo endlich den Schritt in den mobilen Gaming-Markt gewagt hat. Nach der gr0ßen Ankündigung, dass der japanischer Hersteller nun auch Spiele für Smartphones und Tablets veröffentlichen werde, kam mit Miitomo erst einmal eine relativ große Enttäuschung in die App-Stores - jedenfalls für Nintendo-Fans, die auf die großen Franchises gehofft hatten. Knapp zwei Jahre später hat Nintendo mittlerweile mit Super Mario Run und Fire Emblem Heroes zwei kultige Serien auf Android- und Apple-Geräte gebracht und der Erfolg dieser Apps spricht für sich.

In einem Interview mit Time.com sprach Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima über den Erfolg der mobilen Ableger. Vor allem Fire Emblems Heroes scheint sich zu einem Hit zu entwickeln. Laut Kimishima habe das kostenlose Spiel in gerade einmal einer Woche bereits 5 Millionen US Dollar eingenommen. Schon am Erscheinungstag sei die App deutlich mehr als eine Million Mal heruntergeladen worden. Fire Emblem Heroes kannst Du kostenlos herunterladen. Im Spiel selbst gibt es dann sogenannte Microtransactions, bei denen Du unter anderem Items für echts Geld kaufen kannst.

Fire Emblem Heroes
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos

Dieses Businessmodell unterscheidet sich von dem, das Nintendo für Super Mario Run gewählt hat. Um mit Mario durch das Mushroom Kingdom zu rennen und zu springen, musst Du 9,99 € zahlen. Kostenlos ist in diesem Fall nur eine Demo, bei der Du einen Geschmack für die App bekommst. Interessant ist, dass laut Kimishima mehr als 78 Millionen Spieler die kostenlose Schnupperversion zu Super Mario Run heruntergeladen haben. Zum Kauf hätten sich bisher jedoch nur ein bisschen mehr als 5% der User entschieden, was ungefähr einem Umsatzu von 30 Millionen US Dollar enstpräche.

Super Mario Run
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos

Es ist davon auszugehen, dass diese Zahlen beim japanischen Unternehmen als Erfolg gezählt werden, da Nintendo erst kürzlich verkündete, dass nun regelmäßig neue Apps veröffentlicht werden würden. Zwei bis drei neue Spiele sollen jährlich erscheinen und somit das mobile Portfolio erweitern. Es kann also davon ausgegangen werden, dass sich das Verhältnis zwischen den Entwicklungsskosten und Einnahmen für Nintendo lohnt. Das ist schön für uns, da wir noch immer auf Zelda-, Kirby-, Metroid- und Star-Fox-Apps warten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung