1 von 8

War es in den Anfängen der Videospiel-Geschichte noch so, dass sich Entwickler bei den Artworks großer Filme und anderer Spiele großzügig bedienten, ist es heute fast umgekehrt. Einige Spiele sind so realistisch, dass sie leicht mit wahren Begebenheiten verwechselt werden können, andere haben Artworks, die an eine künstlerische Meisterleistung grenzen. Das wissen auch mehr oder weniger dubiose Firmen und Einzelpersonen „zu schätzen“, die sich ungefragt für eigene Zwecke an dem geistigen Eigentum der Entwickler bedienen.

Ford klaut versehentlich Artwork aus Firewatch

Dabei lässt sich fast schon über den versehentlichen Artwork-Klau von Ford hinwegsehen. Denn was sich andere erlaubt haben – als Beispiel Fake-News mit unterlegtem „Beweis-Material“ aus einem Videospiel und ein Künstler, dessen Erfolg auf geklauten Spiele-Artworks basiert –, ist kaum zu glauben.

Kennst du noch mehr solcher Diebstähle von künstlerischem Eigentum, das mit Videospielen zusammenhängt oder sind die alle sechs Fälle neu?