Firewatch: 500.000 Einheiten verkauft - Neuer Patch in Planung

Marvin Fuhrmann 8

Das wunderschöne Indie-Spiel Firewatch darf weitere Rekorde verzeichnen. Mittlerweile wurde das Spiel mehr als 500,000 Mal verkauft. Zudem planen die Entwickler einen weiteren Patch, der kleinere Probleme auf allen Systemen beheben soll.

Firewatch E3 2015.

Das Indie-Spiel Firewatch war eine kleine Überraschung in der weiten Spielelandschaft. Darin übernehmt ihr die Rolle eines ausgebrannten Mannes, der in der Wildnis einen Job als Feuerwächter annimmt. Seine einzige Bezugsperson in den Tiefen der Wälder ist eine Frau, die ihm über das Funkgerät Anweisungen und spitze Kommentare übermittelt.

Firewatch auf Amazon bestellen *

Das alles scheint seine Früchte zu tragen. Denn mittlerweile wurde Firewatch mehr als 500.000 Mal verkauft. Für ein Spiel dieser Größe ist das gar nicht verkehrt. Bereits einen Tag nach dem Release vermeldeten die Macher, dass sie die Kosten für das Projekt schon wieder eingefahren haben.

Aber das bedeutet nicht, dass die Entwickler bei Campo Santo mit Firewatch fertig sind. An manchen Stellen müssen noch Verbesserungen gemacht werden. Deshalb soll schon bald ein Patch erscheinen, der die kleinen Fehlerchen behebt. Ein großer Teil davon wird die Performance auf allen Systemen verbessern.

Firewatch im Test: Die andere Bedeutung der Einsamkeit

Im Spiel habt ihr außerdem die Möglichkeit mit einer Kamera Schnappschüsse zu machen und diese dann als echte Ausdrucke zu ordern. Die Entwickler gaben nun bekannt, dass dieses Feature sehr gut angenommen wird. Mittlerweile wurden mehr als 200.000 Ausdrucke der Ingame-Kamera erstellt und in die eigenen vier Wände gehängt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung