Five Nights at Freddy's: Indie-Horror wird doch fortgesetzt

Sebastian Moitzheim

Entgegen der bisherigen Aussagen ihres Schöpfers wird die Indie-Horror-Reihe Five Night’s at Freddy’s doch fortgesetzt. Der nächste Teil trägt den Untertitel „Sister Location“.

Five Nights at Freddy's: Indie-Horror wird doch fortgesetzt

Die Five-Nights-at-Freddy’s-Reihe ist wohl eine der größten Sensationen der Indie-Gaming-Geschichte: Vor gerade mal zwei Jahren erschien der erste Teil, und in dieser kurzen Zeit wurde Five Nights at Freddy’s zu einem Multimedia-Franchise, mit einer Roman- und einer angekündigten Filmumsetzung. Angesichts dieses Mega-Erfolgs hat wohl kaum jemand Entwickler Scott Cawthon wirklich geglaubt, als er erklärte, die Reihe nach dem im Januar veröffentlichten RPG-Spinoff Five Nights at Freddy’s World beenden zu wollen.

Jetzt bestätigte Cawthon auf seiner Website, dass es entgegen seiner vorigen Ankündigung weitergehen wird: Seit kurzem ziert die Homepage ein Teaser-Bild für ein kommendes Spiel mit dem Titel „Five Nights at Freddy’s: Sister Location“. „There was never just one“ lautet die Tagline des neuen Spiels.

Im Steam-Forum erklärte Scott, als er von einem Fan auf seine ursprüngliche Aussage zum Ende der Reihe angesprochen wurde: „Ich habe nie gesagt, dass ich meine Meinung nicht ändern könnte. ;) Es ist nicht so, als würde ich alles, was ich sage, in eine Steintafel eingravieren.“ Er ziehe ohnehin eine Menge Hass auf sich und „Die Leute werden schon drüber wegkommen.“

Quelle: Destructoid

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung