Football Manager 2013: Liebling der Piraten - Über 10 Millionen Raubkopien

Martin Maciej

Der Football Manager von SEGA hat der FIFA Manager-Reihe aus dem Hause EA Sports inzwischen den Rang abgelaufen. Die Qualität des Spiels scheint sich dabei auch unter Raubkopierern herumgesprochen haben. Wie FM Designer Miles Jacobson mitteilte, wurde der letztjährige Manager über zehn Millionen Mal heruntergeladen.

Football Manager 2013: Liebling der Piraten - Über 10 Millionen Raubkopien

Ein entsprechender Crack für das Spiel existiert dabei erst seit dem 10. Mai dieses Jahres.

Football Manager 13: 10 Millionen Raubkopien in einem halben Jahr

Im Rahmen der London Games Conference präsentierte Miles Jacobson Zahl der Raubkopien innerhalb einer Statistik. Die Entwickler sind dabei durch den Football Manager 2013 Crack an die Zahlen gekommen. Ein entsprechender Programmcode ermöglichte es dem Football Manager Team, die IP-Adressen der Raubkopierer nachzuvollziehen. So ließ sich auf einfachem Wege feststellen, wer das Spiel nicht in der Kauf-Version benutzte und aus welcher Region die meisten Cracker stammen. Nicht ganz so überraschend liegt dabei China an erster Position. Im bevölkerungsreichsten Land finden sich rund drei Millionen illegale Spielversionen des FM 2013. Den zweiten Platz belegt die Türkei mit über  1,05 gecrackten Versionen des Managers. Die Bronze-Medaille  der Manager-Piraten erhält Portugal mit 780.000 Raubkopien, dicht gefolgt von Italien mit 550.000 illegalen Versionen.

Football Manager 2014 TV Spot.

Football Manager 13: Illegale Downloads verursachen Schaden in Millionenhöhe

Miles Jacobson schwingt dabei aber nicht die verbitterte Raubkopierer-Keule und behauptet nicht, dass jedes illegal erhaltene FM ohne entsprechenden Crack auch tatsächlich gekauft worden wäre. Nach Aussage Jacobsons sind statistisch gesehen aus allen Raubkopierern lediglich 1,74 % auch tatsächlich Kunden, die das Spiel gekauft hätten. Im Falle von Football Manager 2013 entspricht dies dennoch einem Verlust von 3,7 Millionen US-Dollar. Dieses Geld wäre für neue Mitarbeiter und die Weiterentwicklung von Sports Interactive investiert worden. Auch für die Zukunft sieht Jacobson keine rosigen Zeiten. Eine vollkommenen Schutz vor Raubkopien werden es vermutlich nie geben. Ebenfalls schützen vergünstigte Download-Versionen von Spielen nicht vor Cracks und Spiele-Piraten.

Wer noch nicht sein Manager-Sakko übergezogen hat und die Trainerkarriere im Football Manager 2014 beginnen möchte, kann das Spiel kaufen.

Weitere News zum Thema:

Quelle: MCV

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung