For Honor: Fakten und Details zum Mittelalter-Hack-And-Slash

Christoph Hagen

For Honor ist am 14. Februar 2017 erschienen! Pünktlich zum Valentinstag konntet ihr zu Felde ziehen. Mittlerweile sind nur alle Informationen zur Story bekannt. For Honor ist kein Free2Play-Online-Spiel und lässt euch sowohl im Singleplayer, als auch im Mehrspieler-Modus eine beeindruckende Szenerie erleben. Wir geben euch einige Informationen zu For Honor!

Jetzt For Honor kaufen! *

In dem Mittelalter-Hack-And-Slash For Honor von Ubisoft, spielt ihr in einer Parallelwelt verschiedene Helden aus den Fraktionen der Warborn, Legion oder Chosen, die durch irdische Krieger der Wikinger, Ritter und Samurai repräsentiert sind. Ihr könnt euch in mehreren Spielmodi und dem Fraktionskrieg mit anderen Spielern messen und die Kunst des Krieges erlernen.

For Honor - E3 2016 - Cinematic Story Trailer.

For Honor: Fakten und Details – Ritter ohne Drachen!

Auch wenn die drei Fraktionen in For Honor historisch schwer kombinierbar sind, da sie nicht zeitgleich auf der Erde existierten, stellen sie eine hervorragende Kombination von konkurrierenden Mächten dar, getrieben von Ehre und Tradition. Ohne Drachen, Magie und Fantasy-Volk entführt euch For Honor auf Schlachtfelder voller Härte und Unbarmherzigkeit. Statt holder Elfen gibt’s martialische Wikinger und blutiges Gemetzel an Stelle von Magie.

Doch wie kommen Samurai, Ritter und Wikinger dazu, sich auf dem Schlachtfeld gegenüberstehen zu können? In der Parallelwelt von For Honor werden die drei Fraktionen Legion, Chosen und Battleborn von einer mysteriösen Kraft erschüttert. Involviert darin ist die Kriegerin Appollyon, welche den uralten Konflikt der Fraktionen immer wieder von neuem aufheizt. Dadurch geraten sie in einen Teufelskreis aus Krieg und Gewalt, welcher immer kurz vor seinem Ende von vorn beginnt.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Dreist geklaut: 12 Spiele-Klone, die Erfolgskonzepte fast eins zu eins kopieren.

Helden mit Charakter

In For Honor es bisher vier verschiedene Helden pro Fraktion. In der Zukunft werden noch sechs weitere Helden enthüllt und schließen sich dem Kampf an. Hinweise dazu erhalten wir aus dem vorgestellten Season Pass. Es gibt unterschiedliche Kategorien von Kämpfern:

  • Stoßtrupp: Ausgeglichene Kämpfer die sehr vieles können und wenig perfektionieren.
  • Tanks: Bollwerke aus Kraft und Eisen. Diese Helden verfügen über viel Panzerung und gute Konterfähigkeiten.
  • Meuchler: Extrem hoher Schaden mit sehr wenig Rüstung.
  • Assassinen: Starke Kampffähigkeiten und hohe Beweglichkeit. Diese Kämpfer weichen eher aus, anstatt zu blocken.
For Honor - E3 2016 - Wikinger Gameplay Walkthrough Trailer.

Ihr schließt euch in For Honor einer der drei Fraktionen an und könnt dann trotzdem alle Helden spielen, unabhängig davon, für welche Seite ihr kämpft. Nach einem abgeschlossenem Fraktionskrieg könnt ihr eure Wahl überdenken, falls ihr feststellen solltet, das euch das Katana doch eher liegt als die Mordaxt.

Die drei Fraktionen unterscheiden sich nicht nur in ihrem Aussehen. Die Samurai sind sehr schnell und wendig, die Wikinger teilen eine enorme Menge Schaden aus und die Ritter sind die am besten gepanzerten Kämpfer. Lest auch unseren Artikel zu den besten Helden in For Honor.

Die Steuerung des Kampfes in For Honor

Erstaunlich komplex erscheint das Kampfsystem, verblüffend gut ist es zu erlernen. Bei der Steuerung mit einem Controller könnt ihr mit dem rechten Stick bestimmen, welche Angriffsrichtung (oben, rechts und links) ihr verwenden wollt. Es gibt einen leichten und einen schweren Angriff, welche ihr zu Schlagkombos kombinieren könnt. Außerdem könnt ihr Item auf dem Schlachfeld einsammeln, welche euch gewisse Boni bringen.

Eingehende Schläge werden von eurem Kämpfer automatisch geblockt, solange eure Deckung am richtigen Ort ist. Leichtere Heldenklassen müssen allerdings manuell blocken, da ihre Verteidigung nicht dauerhaft aufrecht bleibt. Auf der anderen Seite könnt ihr auch den Block eures Feindes durchbrechen und ihn zum Taumeln bringen. Sind eure Blocks erfolgreich, füllt sich eure Rache-Leiste, mit welcher ihr einen Rachemodus auslösen könnt und mit stärkerer Abwehr und noch mächtigeren Schlägen auf eure Gegner losstürmen könnt.

Wenn ihr einen Feind mittels schwerer Attacke ausschaltet, könnt ihr eine Exekution durchführen. Davon besitzt jeder Held mehrere Varianten und ihr könnt so entscheiden, auf welche Art ihr eure Feinde demoralisierend besiegt.

Weder Free2Play noch zwingend Online und mit Koop

For Honor ist ein Hack-And-Slash Spiel im Mittelalter. Ihr könnt online gegen andere Spieler antretet, doch das Spiel ist weder Free2Play noch ein reines Online-Spiel. Stattdessen werdet ihr eine spannende Single-Player-Kampagne offline bestreiten können und habt die Möglichkeit, jede Mission zu zweit im Koop zu spielen. In der Singleplayer-Variante durchlauft ihr entscheidende Momente der Vergangenheit, welche gemeinsam als Auslöser für den Krieg dienen. Diese sind bestimmt von Manipulation und Verrat durch Apollyon. Da For Honor selbst als Vollpreis-Titel daherkommt, hoffen wir, dass diese Kampagne entsprechend umfangreich und motivierend präsentiert wird.

Jetzt das ritterliche Abenteuer For Honor kaufen! *

Die Meinungen über For Honor gingen im Vorfeld recht weit auseinander. Es gilt abzuwarten, wie der Mittelalter-Abenteuer von Ubisoft ankommt. Fest steht, dass es eine interessante Kombination von unterschiedlichen Genres in einer sehr anschaulichen und dynamischen Welt des Mittelalters ist.

For Honor: Welche Fraktion passt zu Dir?

Wetz Deine Klinge, die Metzel-Orgie „For Honor“ geht an den Start! Aber mit welcher Fraktion ziehst Du ins Getümmel? Wir können Dir bei dieser Frage eventuell Abhilfe schaffen: Stell Dich unserem - nicht ganz ernsten - Quiz, das Deine Antworten auf Basis semi-wissenschaftlicher Studien auswertet und Dir mitteilt, ob Du auf Seiten der Ritter, Wikinger oder Samurai kämpfen solltest!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung