For Honor: Guide zum Plünderer - Taktik, Fähigkeiten und Muskeln

Christoph Hagen

Die Plünderer in For Honor sind das Sinnbild der Wikinger-Fraktion. Diese großen Recken brauchen kein Schild - nicht mal eine Rüstung. Sie brauchen nur ihre Axt und schwingen diese mit großer Reichweite und noch größerer Stärke. Wir stellen euch in unserem Guide die Fähigkeiten der Plünderer vor und geben euch Tipps zum Kampfverhalten der Hünen auf dem Schlachtfeld.

Jetzt For Honor kaufen!*

Die Plünderer verfügen über verhältnismäßig wenige Fähigkeiten in For Honor, doch dafür erhaltet ihr für fast jede Tastenkombination eine Angriffskette. Trotz der enormen Stärke und Größe der Plünderer solltet ihr sie dennoch nicht einfach wild in das Getümmel rennen, sondern die Stärken effektiv nutzen, um Kraft und Psychologie wirkungsvoll einzusetzen. Kaum ein Held sorgt für so viel Alarm, wenn er euch überraschend einige Meter durch die Luft trägt und dann vor sich auf den Boden wirft, wie der Plünderer.

For Honor - Plünderer Trailer.

For Honor: Plünderer-Guide mit allen Fähigkeiten

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Dreist geklaut: 12 Spiele-Klone, die Erfolgskonzepte fast eins zu eins kopieren

Als Plünderer solltet ihr nicht einfach in die Schlacht rennen und die mächtige Axt sprechen lassen, sondern immer darauf achten, dass ihr die Gegner betäuben könnt, um danach mit einer sehr starken (aber langsamen) Angriffskette anzugreifen. Die Stampede ermöglicht es euch, Gegner durch Hindernisse zu töten oder voneinander zu trennen, damit ihr Überzahlsituationen zu eurem Vorteil nutzen könnt.

Attacke Tastenkombination Effekt
Hacken und Stechen 3X R1/RB Angriffskette mit drei schnellen Angriffen.
Wildes Schwingen 3X R2/RT Angriffskette mit drei schweren Angriffen.
Gewundene Hiebe R2/RT, R1/RB, R2/RT Angriffskette mit Wechsel zwischen starken und schwachen Attacken.
Rasender Plünderer R1/RB und R2/RT Kurze Angriffskette aus einer leichten und scheren Attacke.
Stampede L3 + Viereck/X (halten) Packt den Gegner, trägt ihn einige Schritte und wirft ihn auf den Boden.
Klingensturm L3 + R2/RT Starker Angriff aus dem Sprint heraus.
Betäubungsschlag Linker Stick (links, rechts, oben) + X/A und R1/RB Ihr weicht aus oder springt auf euren Feind zu und betäubt ihn.

Die Gaben des Plünderers

Sobald ihr mit dem Plünderer in For Honor startet, verfügt er über vier unterschiedlichen Gaben. Wenn ihr einige Level aufsteigt, wird er für jede dieser Gaben zwei Alternativen freischalten, zwischen welchen ihr wechseln könnt, um das Maximum für euch herauszuholen. Innerhalb einer Partie könnt ihr die vier Fähigkeiten freischalten, indem ihr Ruhm sammelt. Diesen erhaltet ihr in den größeren Spielmodi für das Besiegen von anderen Helden und Einheiten, sowie für die Einnahme von Kontrollpunkten. Dies sind die ersten vier Gaben des Plünderers:

  • Hast: Ihr erhalte für kurze Zeit zusätzliche Bewegungsgeschwindigkeit.
  • Dem Tod geweiht: Ihr enthüllt die Position eures Feindes und könnt dessen Verteidigung und Angriff schwächen.
  • Zweite Luft: Ein Teil der Gesundheit wird regeneriert.
  • Feuerflasche: Ihr könnt eine Art „Molotow-Cocktail“ werfen, wodurch das Zielgebiet in Brand gesetzt wird.

Da die Angriffe des Plünderers etwas schwerfällig sind, ergibt er ein leichtes Ziel für gegnerische Konter und Betäubungen. Deshalb solltet ihr Betäubungen selbst nutzen und auf eure Reichweite vertrauen. Durch die lange Axt könnt ihr Gegner auf größerem Raum schaden und diese werden sich verschätzen und mit ihren kurzen Reichweiten (außer Nobushi) daneben schlagen. Wir zeigen euch ein paar Hinweise zum Plünderer im Einsteiger-Video von For Honor:

For Honor Plünderer Einsteigervideo.

For Honor: Welche Fraktion passt zu Dir?

Wetz Deine Klinge, die Metzel-Orgie „For Honor“ geht an den Start! Aber mit welcher Fraktion ziehst Du ins Getümmel? Wir können Dir bei dieser Frage eventuell Abhilfe schaffen: Stell Dich unserem - nicht ganz ernsten - Quiz, das Deine Antworten auf Basis semi-wissenschaftlicher Studien auswertet und Dir mitteilt, ob Du auf Seiten der Ritter, Wikinger oder Samurai kämpfen solltest!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung