For Honor: Kensei-Guide - Alle Infos zum Nodachi-Schwinger

Christoph Hagen

Der Kensei in For Honor ist ein vielseitiger Krieger, welcher sowohl für Einsteiger als auch Profis viel zu bieten hat. Durch seine hohe Reichweite ist er ein gefürchteter Duellant, insofern ihr eure Gegner von euch fernhalten könnt. Es gibt kaum Entkommen, wenn der Kensei seine Angriffsketten und starken Kopfangriffe einsetzt. Was ihr zu den Fähigkeiten und der Taktik des Kensei wissen solltet, zeigen wir euch auf dieser Seite.

Jetzt For Honor kaufen! *

Der Kensei gehört zur Stoßtrupp-Kategorie und ist somit ein guter Hybrid aus Angriff und Verteidigung. Bereits in der Closed Beta von For Honor war er ein beliebter Kämpfer für Duelle und Handgemenge. Ein Grund hierfür ist vielleicht, dass es recht einfach fällt, die Fähigkeiten des Kenseis zu erlernen, da er nicht allzu schnell im Dreck liegt und dennoch austeilen kann.

For Honor - Kensei Trailer.

For Honor: Der Kensei im Überblick - Fähigkeiten und Angriffsketten

Er war einer der ersten Charaktere in For Honor und ist den Spielern seit der ersten Ankündigung ein Begriff. Der Samurai mit dem zu langen und zu schweren Schwert, der die eigentliche Kavallerie-Waffe doch meisterhaft nutzen kann. Der Kensei empfiehlt sich nicht nur für Einsteiger, da fortgeschrittene Taktiken sich gut nutzen lassen. Verwendet ihr zum Beispiel die Angriffskette „Schicksal der Kensei“, müsst ihr während der Schläge eure Deckung verändern, damit ihr noch effektiver auf eure Feinde einprügeln könnt. Durch den Wechsel innerhalb einer Angriffskette wird es eurem Feind nahezu unmöglich, eure Angriffe zu blocken. In unserer Tabelle könnt ihr die Angriffsserien des Kenseis einsehen:

Attacke Tastenkombination Effekt
Stahlsonnen-Dämmerung 3X R1/RB Schnelle Angriffskette um Gegenangriffe zu minimieren.
Geist des Unvermeidlichen R1/RB, R1/RB (muss treffen) und R2/RT Schnelle Angriffe mit starkem Finale
Drachen-Figur R1/RB, R2/RT und R2/RT Gute Kombination für den Einstieg in ein Duell.
Schicksal der Kensei 3X R2/RT Stärkste Angriffskette (am besten auf unachtsame Feinde anwenden).
Sturmstreich L3+R2/RT Eine schwere Attacke aus dem Sprint heraus.
Helmspalter Linker Stick nach oben + X/A und R1/RB Perfekter Einstieg in den Kampf mit überraschendem Angriff.
Schneller Schlag Linker Stick zur Seite + X/A und R1/RB Ausweichschritt mit schnellem Angriff.

Mit dem Kensei empfiehlt es sich, eine Angriffskette mit einem schweren Kopfangriff (Deckung oben und R2/RT) zu beenden, da eure Gegner diesen mächtigen Schlag nicht blocken können. Vorher solltet ihr einen Kampf meistens mit einem Helmspalter starten, damit ihr den Feind direkt in die Schranken weisen könnt. Generell hat der Kensei eine große Stärke, da viele Angriffsketten einleitbar sind. Mit nahezu jeder Tastenkombination könnt ihr eine Angriffsserie starten.

Der Kensei ist eine angenehme Abwechslung zu anderen Kämpfern der Samurai, da er etwas kräftiger ist, als die schnellen Orochi oder Nobishi. Der Kensei brilliert besonders dadurch, dass er trotz seiner Statur recht mobil ist und sich überraschend schnell bewegen kann. Seine Angriffsserien sind sehr effektiv, doch gibt es wenig Alternativen. Der Kensei muss angreifen, damit er sein Potential ausschöpft. Er besitzt wenig Konter und hat keine speziellen Ausweichattacken. Achtet darauf, dass ihr nicht immer dieselben Attacken nutzt, sondern wechselt sie oft. Die Reichweite eures Nobushi hilft euch dabei, die Gegner mit Schwung von euch fernzuhalten. Drängt ihr einen Gegner in die Ecke, können eure nicht-blockbaren Attacken einen Kampf für euch entscheiden.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Dreist geklaut: 12 Spiele-Klone, die Erfolgskonzepte fast eins zu eins kopieren.

Die Gaben des Kensei

Die Helden in For Honor verfügen auf Level 1 bereits über vier Gaben. Mit der Zeit könnt ihr weitere freischalten und habt für jede der ersten vier Traits zwei Alternativen. Während einer Partie könnt ihr die Gaben mit Ruhm freischalten, welchen ihr durch das Töten von NPCs und gegnerischen Helden sammelt. Ebenfalls erhaltet ihr Ruhm für die Einnahme von Zonen. Wir stellen euch die ersten vier Gaben des Kensei hier vor:

  • Schnelle Erholung: Passive Fähigkeit, welche eure Ausdauerregeneration erhöht.
  • Ansporn: Ihr könnt den Schaden eurer Verbündeten in einem Umkreis um euch herum erhöhen.
  • Zweite Luft: Ihr könnt einen Teil eurer Gesundheit regenerieren.
  • Pfeilhagel: Ihr fordert einen Luftangriff an, welcher mittleren Schaden an mehreren Zielgebieten verursacht.

Sobald ihr ein höheres Level mit dem Kensei erspielt habt, könnt ihr zusätzliche Gaben wählen. Jede der ersten vier Fähigkeiten hat zwei alternative Gaben, zwischen welchen ihr wechseln könnt, damit ihr das Beste aus eurem Samurai herausholen könnt:

Gabe 1:

  • Leichensammler: Ihr regeneriert Gesundheit, wenn ihr Krieger tötet.
  • Langer Atem: Ihr könnt trotzdem sprinten, wenn eure Ausdauer verbraucht ist.

Gabe 2:

  • Rauchbombe: Ihr werft eine Granate, welche die Aufschaltung eurer Feinde aufhebt.
  • Eiskalter Blick: Ihr senkt die Verteidigung und den Angriff eurer Gegner in der Nähe.

Gabe 3:

  • Langbogen: Ihr feuert einen Pfeil ab, welcher mittleren Schaden anrichtet.
  • Standfestigkeit: Ihr seid für kurze Zeit immun gegen Betäubungsangriffe.

Gabe 4:

  • Standhaftes Banner: Verbündete in der Umgebung regenerieren kontinuierlich Gesundheit.
  • Nicht blockbar: Eure Angriffe können für kurze Zeit nicht geblockt werden.

Nach all der Theorie kann ein wenig Veranschaulichung nicht schaden. In diesem Video von Ubisoft, wird euch der Kensei noch etwas genauer vorgestellt.

For Honor Kensei.

Kensei gehören der mittleren Schwierigkeitsstufe an. Allerdings bezieht sich dies vermutlich darauf, dass sie schwer zu perfektionieren sind. Der Einstieg ist nicht so schwer und ihr könnt mit dem Kensei ein gutes Gefühl für Angriffsserien und deren Kombinationen entwickeln. Geht in den Trainingsmodus und testet euch ein paar Minuten aus, dann sollte euch nicht viel auf dem Schlachtfeld passieren können.

For Honor: Welche Fraktion passt zu Dir?

Wetz Deine Klinge, die Metzel-Orgie „For Honor“ geht an den Start! Aber mit welcher Fraktion ziehst Du ins Getümmel? Wir können Dir bei dieser Frage eventuell Abhilfe schaffen: Stell Dich unserem - nicht ganz ernsten - Quiz, das Deine Antworten auf Basis semi-wissenschaftlicher Studien auswertet und Dir mitteilt, ob Du auf Seiten der Ritter, Wikinger oder Samurai kämpfen solltest!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Dead By Daylight: Ist Pennywise der nächste Killer?

    Dead By Daylight: Ist Pennywise der nächste Killer?

    ES ist ja kaum zu glauben: Gerade erst ist der Demogorgon von Stranger Things nach Dead By Daylight gekrabbelt, schon rätseln die Fans um den nächsten Killer im Spiel. Wobei! DBD-Entwickler Behaviour Interactive hat uns auch einen Ballon-großen Hinweis vor die Füße geworfen, den wir kaum ignorieren dürfen. Oder wollen. Bist du es, Pennywise?
    Marina Hänsel
  • Beim Fan-Projekt Jurassic Dream kommst du aus dem Staunen nicht mehr raus

    Beim Fan-Projekt Jurassic Dream kommst du aus dem Staunen nicht mehr raus

    Spiele sind viel Arbeit und erst recht, wenn diese im Alleingang gestemmt werden. Genau das machte Spieleentwickler Lifeless Tapir, der Jahre in sein Projekt Jurassic Dream investierte. Nun ist es dir möglich, ganz in Ruhe durch den Park zu spazieren, in dem Forscher Gott spielten und kläglich versagten.
    Jasmin Peukert
* Werbung