1 von 16

Fortnite, wie wir es heute kennen, ist eigentlich ein Produkt verschiedener glücklicher Zufälle. Eigentlich waren die Entwickler bei Epic Games einfach auf der Suche nach einem neuen Spielkonzept. Fast hätten sie dabei auf alte Stärken vertraut und ein realistisches Zombie-Spiel erschaffen, das den Pfaden der anderen Franchises von Epic folgen sollte: Brutal, wuchtig und vor allem blutig.

Zum Glück hatten die meisten Entwickler aber keine Lust mehr auf das Konzept – und versuchten, etwas zu schaffen, was nicht weiter von den Ursprüngen entfernt sein könnte: Ein MMO im Comic-Spiel, ohne Fokus auf Shooter-Gameplay und mit viel Humor. Und so entstand das Spiel, das wir heute kennen und lieben (oder teilweise auch hassen): Fortnite.