Black Ops 4 verdrängt Fortnite vom Twitch-Thron

Marcel Kolata

Call of Duty: Black Ops 4 ist noch keine Woche draußen und hat Twitch trotzdem im Sturm erobert. Die Zahlen können aber auch täuschen.

Das ist unsere beste Runde in „Abschuss Bestätigt“ bisher, kannst du uns übertrumpfen?

Call of Duty – Black Ops 4: Eine Runde, 35 Kills und nur ein Tod. Noch Fragen?

Mit Black Ops 4 ist letzte Woche ein Spiel erschienen, auf das die Gaming-Welt gespannt gewartet hat. Besonders nach der sehr erfolgreichen Blackout-Beta, war die Erwartung und die Vorfreude sehr groß. Auch die Verkaufszahlen vom Release-Tag sprechen eine deutliche Sprache. Sony gab bekannt, dass Black Ops 4 die meistverkaufte Digitale-Vollversion in der Geschichte des PlayStation-Stores ist.

Auch auf Twitch ist der neue Call of Duty-Titel ein voller Erfolg. In den letzten sieben Tagen hat es Activision mit Black Ops 4 geschafft, den Twitch-Thron zu übernehmen und bis heute zu verteidigen. Laut The Esports Observer wurde innerhalb die letzten sieben Tage CoD über 28 Millionen Stunden geschaut. Zehn Millionen Zuschauer mehr als Fortnite – und Fortnite war zuvor das Non plus ultra auf Twitch. In der Wochen-Bilanz musste sich Fortnite sogar League of Legends geschlagen geben.

Der Black Ops 4-Hype lässt nach

Statistiken zeigen aber nicht immer nur Positives an – das gilt auch für Black Ops 4. Zwar waren die Zahlen in den ersten Tagen beeindruckend gut, allerdings sinken diese zurzeit wieder. Den Höhepunkte hatte BO4 am Samstag erreicht, mit über sechseinhalb Millionen geschauten Stunden. Das sind drei Millionen mehr als LoL und Fortnite. Über die letzten Tage fielen die Zahlen allerdings und das sogar unter die der Konkurrenten. Sowohl League of Legends als auch Fortnite hatten über die letzte Woche hinweg fast gleichbleibend geschaute Stunden. Zuletzt sogar mit einem Anstieg, während die Zuschauerzahlen bei Black Ops 4 weiter zurückgehen.

Es gibt aber noch einen interessanten Fakt zu den Zahlen der drei genannten Spiele. Die Spiele League of Legends und Fortnite haben wie schon aufgeführt eine eher konstante Zuschauerzahl. Das spiegelt sich auch in den gestreamten Stunden wieder. Auch diese sind bei beiden Games stabil und schwanken nur minimal zwischen fünf- bis sechstausend täglich gestreamten Stunden bei LoL und vier- bis fünftausend Stunden bei Fortnite. Call of Duty aber wird über zehntausend Stunden auf Twitch gestreamt. Mittlerweile gehen die Zuschauerzahlen aber zurück. Das heißt, es gibt auf Twitch mehr Content für weniger Menschen. Es ist auch davon auszugehen, dass die Zuschauer nicht auf alle Steamer aufgeteilt sind, sondern sehr viele von ihnen in der Bedeutungslosigkeit hängen.

Du zockst schon Black Ops 4 und willst noch mehr über das Spiel erfahren, dann solltest du hier einen Blick drauf werfen.

Bilderstrecke starten
34 Bilder
Call of Duty - Black Ops 4: Alle Waffen - Liste, Bilder und Werte.

Kaufe dir hier Black Ops 4 *

Womit verbringst du deine Zeit auf Twitch? Welche Spiele guckst du am liebsten? Welche Streamer findest du am besten oder welche Streamer sollte deiner Meinung nach mehr Aufmerksamkeit bekommen? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung