Epic Games nimmt kontroverse Änderung an Fortnite vor

Constantin Krüger

Mit dem letzten Update führte Epic Games zahlreiche große Neuerungen wie beispielsweise ein Replay-Feature für ihren Battle Royale-Hit Fortnite ein. Doch eine kleine, scheinbar unbedeutende Veränderung im Spielsystem sorgte jetzt bei einigen Spielern für Aufregung.

Fortnite - Battle Royale: Die Taschenfestung im Ankündigungstrailer.

Die Rede ist hier von der Waffenwechsel-Mechanik. Konntest du vorher deine Waffen noch flüssig durchwechseln lassen, hält dich davon nun ein Timer ab. Du musst also eine kurze Zeit warten, bevor du deine Waffe wieder wechseln kannst.

Die Einführung dieser kleinen Veränderung könnte große Auswirkungen auf die Art und Weise haben, wie die Spieler Fortnite spielen. Besonders erfahrene Spieler setzten in der Vergangenheit oft auf die „Doppel-Shotgun-Taktik“. Das bedeutet, dass sie zwei geladene Shotguns im Inventar trugen. Der flüssige Wechsel der Waffen erlaubte es ihnen, in kürzester Zeit extravagant viel Schaden auszuteilen. Das wird wegen des neuen Updates nun nichtmehr möglich sein.

Besonders erfolgreichen Spielern stieß diese Änderung sauer auf. Auf Twitter machten viele User ihrem Ärger Luft.

„Bitte fixt dieses neue, ekelhafte und träge Spiel! Warum sollten gute Spieler dafür bestraft werden, dass sie zu schnell im Bauen und im Wechseln von Waffen sind. Das war meiner Meinung nach das schlimmste Update und irgendwas muss getan werden.“

Neben dem bereits erwähnten Replay Feature wurde auch das Insta-Fort vorgestellt, welches dir erlaubt in kürzester Zeit eine große Befestigungsanlage aufzubauen. Eine komplette Auflistung der Änderungen findest du in den Patchnotes.

Wir verraten dir, wie du mit dem Spielen von Fortnite sogar Geld verdienen kannst!

Bilderstrecke starten
11 Bilder
So kannst du mit Fortnite Geld verdienen.

Was hältst du von der Sache? Bist du der Meinung das diese Änderungen einen Einfluss auf das Spielverhalten der Spieler hat? Sollte diese Veränderung rückgängig gemacht werden? Verrate uns deine Meinung in den Kommentaren! Wir freuen uns auf dein Feedback.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung