Fortnite: Community feiert extrem schweren Hindernisparcour

Michael Sonntag

Der YouTuber Muselk hat mit seinen Freunden eine anspruchsvolle Parcourstrecke in Fortnite gebaut. Obwohl die Spieler am Ende von ihrer eigenkreierten Herausforderung mehr als überfordert waren, konnte das betreffende Video bereits jetzt 2 Millionen Klicks generieren.

Das Team taufte seinen Hindernisparcour auf den Namen „Ninja Warrior Course“. Dabei huldigte der Name nicht dem bekannten Streamer, sondern rief wie die gleichnamige TV-Show die besten Ninjas auf den Plan. Auf der Strecke ging es nicht nur um gezielte Sprünge und Klettereinlagen, sondern auch um Balancieren und viel Fingerspitzengefühl.

Der YouTuber Muselk konnte sich gegen seine Freunde nicht behaupten und scheiterte sehr oft. Die anderen schlugen sich besser, mussten sich aber ebenfalls bei einigen kniffligen Stellen öfters abmühen. Wenn sich aber schon die eigenen Schöpfer an ihrer Strecke die Zähne ausbeißen müssen, spricht das für ihren Erfolg. Zumindest hat es die Zuschauer sehr unterhalten.

Erledige sie noch schnell, bevor schon die nächsten kommen:

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Fortnite: Alle Herausforderungen von Season 6 mit Lösungen.

Somit ist Fortnite also nicht nur ein Survival- und Battle Royale-Spiel, es kann auch Parcour-Profis auf den Plan rufen. Vor einiger Zeit haben Spieler sogar ihre eigenen Mario Kart-Strecken gebaut, die sie mit Hoverboards befahren konnten. Würdest du dich an dem Hindernislauf probieren wollen? Oder liegen deine Stärken eher im Überlebenskampf? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung