Fortnite: Entwickler passt wegen Beschwerden Bausystem und Waffen an

Michael Sonntag

Nach zahlreichen Kritiken der Spieler hat sich Entwickler Epic Games dazu entschieden, ein paar Änderungen an Fortnite vorzunehmen. Sie betreffen das Bausystem und zwei bestimmte Waffen.

Das ist der Trailer zur Android-Beta für Fortnite.

Wie Epic Games in den aktuellen Patch-Notes schreibt, wolle er das viel kritisierte Verhältnis zwischen Waffen und Gebäuden im Spiel anpassen. „Wir sehen es auch so, dass jede Waffe ihren eigenen Zweck erfüllen sollte. Genauso ist es beim Bauen, das gut von der Hand gehen und im Eifer des Gefechts taktisch nützlich sein sollte“, schreibt er hierzu.

Aus diesem Grund wurden die Werte beim Bauen, bei der P90 und dem Trommelgewehr wie folgt verändert:

  • Die Haltbarkeit von Holzwänden steigt von 80 auf 90 Punkte an
  • Die Haltbarkeit von Steinwänden steigt von 80 auf 100 Punkte an
  • Die Haltbarkeit von Stahlwänden steigt von 80 auf 110 Punkte an
  • Der Schaden der P90 wird von 22/21 auf 21/20 reduziert
  • Das Magazin der P90 wird von 50 auf 40 Patronen reduziert
  • Das Trommelgewehr ist 40 Prozent seltener zu finden und seine Zielgenauigkeit wurde geringfügig verringert
  • Bei 3.500 Längeneinheiten beträgt der Schaden des Trommelgewehrs nur noch 70 %
  • Ab 5.000 Längeneinheiten beträgt der Schaden des Trommelgewehrs nur noch 55 %

Fortnite hat eine lange und wendungsreiche Geschichte hinter sich:

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die Entstehung von Fortnite: Vom düsteren Zombie-Spiel zum Battle-Royale-Hit.

Seit gestern kannst du Fortnite übrigens auch auf bestimmten Android-Handys spielen. Auf welchen Versionen es läuft, erfährst du hier. Kommen die Veränderungen deinen Wünschen nach oder fandest du es vorher besser? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link