Fortnite: Für kurze Zeit aus Versehen Crossplay möglich

Alexander Gehlsdorf

Für wenige Stunden konnten PlayStation 4– und Xbox One-Spieler gemeinsam Fortnite zocken. Inzwischen wurde der „Bug“ jedoch behoben.

Hier kannst du dir den Trailer zu Fortnite ansehen:

Fortnite: Cinematic Launch Trailer.
Bereits im Wochenende wurde darüber spekuliert, ob Fortnite wirklich Crossplay zwischen PlayStation 4 und Xbox One bietet. Jetzt stellte sich heraus, dass das tatsächlich der Fall war.

Wie Kotaku berichtet, stießen PS4-Spieler unter anderem auf Gamertags, die im PlayStation-Network nicht existierten, dafür aber unter Xbox Live sofort gefunden wurden. Auf reddit postete zudem ein User ein Foto, auf dem Fortnite Seite an Seite auf der PlayStation 4 und der Xbox One läuft.

Crossplay würde unter anderem das Spielen von Koop-Titeln erleichtern:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Diese 8 frisch angekündigten Spiele motivieren zum gemeinsam zocken.

Kurios ist die Reaktion des Entwicklers Epic auf den Zwischenfall, denn laut offiziellen Aussagen wurde der „Bug“, der auf „Konfigurationsproblemen“ beruht, inzwischen behoben. Technisch kann Crossplay also offenbar kein Problem sein, wenn es sich mal eben aus Versehen selbst aktivieren kann.

Das bestätigt weiterhin die Annahme, dass Crossplay in erster Linie von Sony boykottiert wird, obwohl es technisch keine Hürde darstellt. Microsoft ist hingegen dafür bekannt, für Crossplay offen zu sein. In einem Tweet bestätigt Xbox-Chef Phil Spencer ebenfalls, dass er sich wünscht, der „Bug“ wäre nicht behoben worden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung