Fortnite: Matches mit mehr als 100 Spielern könnten kommen

Lisa Fleischer

Fortnite ist jetzt schon unglaublich beliebt, Tendenz steigend. Trotzdem hören die Entwickler nicht auf, weiter an dem Spiel zu schrauben. Mit Matches, die mehr als hundert Spieler erlauben, wollen sie sich weiter von der Konkurrenz abheben. Was Fortnite von anderen Battle Royale-Spielen unterscheidet, fassen wir dir im folgenden Video zusammen.

Fortnite vs. PUBG vs. Darwin Project | Der große Battle-Royale-Vergleich.

Das erklärt Fortnites Lead Designer Eric Williamson in einem Interview mit dem Official PlayStation Magazine, das in gedruckter Form monatlich in Großbritannien erscheint. Die Seite Gamerant greift die darin enthaltenen Informationen auf und zitiert Williamson.

„Eine Idee, über die wir gerade reden, ist die Frage, ob es Sinn ergibt, jemals mehr als hundert Spieler in einem Match in Betracht zu ziehen. Ich meine, natürlich gibt es bei so etwas auf technischer Seite viel zu beachten. Ich persönlich würde es sehr gerne ausprobieren. Ich sehe es nicht in unserer näheren Zukunft, aber, hey, warum nicht?“

Mit größeren Matches würde sich Fortnite noch stärker von der Konkurrenz in Form von PlayerUnknown’s Battlegrounds abgrenzen, die momentan ebenfalls hundert Spieler zu einem Match zulassen.

Außerdem überlegt das Fortnite-Team, den eigentlichen Modus Save the World mit dem Battle Royale-Modus des Spiels zu verknüpfen. Allerdings stellt sie auch diese Überlegung vor große Herausforderungen. Schließlich ist Save the World auf Fortschritt im Spiel ausgelegt und bietet dir verschiedene Klassen, zwischen denen du dich entscheiden musst. Battle Royale-Matches hingegen sind in sich abgeschlossen, sie dauern höchstens 20 Minuten.

Wusstest du, dass du mit Fortnite deinen Geldbeutel aufbessern kannst?

Bilderstrecke starten
11 Bilder
So kannst du mit Fortnite Geld verdienen.

Bestelle Fortnite bei Amazon *

Findet Entwickler Epic Games eine sinnvolle Lösung für die Zusammenführung der beiden Modi, könnte das der Community zugutekommen, schreibt Gamerant. Momentan sind die Spieler von Save the World und Battle Royale mehr oder weniger in zwei Fraktionen getrennt, gerade erstere fühlen sich durch den Erfolg von Battle Royale in letzter Zeit von den Entwicklern vernachlässigt – und das, obwohl sie für das Spiel bezahlen.

Fortnite erschien am 25. Juli 2017 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One. Seit dem 13. März diesen Jahres ist das Battle Royale-Spiel zusätzlich auf iOS spielbar, eine Android-Version soll folgen.

Spielst du auch Fortnite? Reichen dir die Matches mit hundert Spielern vollkommen aus oder würdest du dich über mehr Abwechslung im Spiel durch mehr zugelassene Spieler freuen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung