Der populäre Twitch-Streamer Tyler „Ninja“ Blevins hat seinen erst kürzlich aufgestellten Zuschauerrekord bereits selbst überboten.

 
Fortnite
Facts 
Fortnite
Fortnite Mobile Trailer

Es ist gerade mal einige Wochen her, als Blevins gemeinsam mit einigen Promis wie zum Beispiel dem US-Rapper Drake einige Runden Fortnite gezockt und dabei fast schon nebenbei einen neuen Rekord aufgestellt hat. Damals haben zu Spitzenzeiten mehr als 600.000 Benutzer den durchaus unterhaltsamen Stream verfolgt. Doch es war wohl kein Rekord für die Ewigkeit.

Denn seit dem vergangenen Wochenende gibt es eine neuen Bestmarke. Die stammt allerdings nicht von einem konkurrierenden Streamer, sondern mal wieder von Blevins. Der veranstaltete nämlich einen besonderen Stream rund um den Online-Shooter Fortnite direkt aus dem Luxor-Hotel in Las Vegas.

Bilderstrecke starten(66 Bilder)
Fortnite Season 7: Alle Stempelkarten und Meilensteine freischalten

Im Rahmen dieses Events musste Blevins insgesamt neun Partien spielen – unter anderem auch mit beziehungsweise gegen andere Pro Gamer wie TSM_Myth und Dr. Lupo. Für jeden Sieg gab es dabei ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Dollar zu gewinnen. Jeder Spieler, der Blevins eliminieren konnte, kassierte dieselbe Summe. Es gab aber auch völlig unbekannte Teilnehmer.

Das waren im vergangenen Jahr die größten Streamer-Skandale.

Blevins konnte zwar nur eines der insgesamt neun Matches gewinnen, war aber letztendlich doch irgendwie der große Sieger. Denn der besagte Stream lockte zu Spitzenzeiten mehr als 680.000 Zuschauer an. Das ist ein neuer Rekord für einen Einzel-Streamer bei Twitch.