Der Twitch-Streamer Teeqzy hat den Legenden-Status in Fortnite sicher. Ihm gelang es in einem Battle Royale-Match nicht nur als Sieger hervorzugehen, sondern dabei auch die Hälfte aller Spieler zu terminieren. Damit knackte er nach eigenen Aussagen den Weltrekord.

 

Fortnite

Facts 
Fortnite

Um in einem Battle Royale-Match zu überleben, können sich Spieler entweder bis zum Ende irgendwo verstecken oder das waghalsige Duell gegen dutzende Gegner antreten und dabei höchstwahrscheinlich draufgehen. Während ein oder fünf Kills für viele bereits eine Meisterleistung darstellt, hat Teeqzy den Vogel samt 43 Spieler abgeschossen.

Wie in einem Rambo-Actionfilm marschierte der Streamer quer durch die Welt und ballerte alles links, rechts, vor und hinter ihm über den Haufen. Dafür brauchte er nur knappe 18 Minuten, an deren Ende er nicht nur den üblichen Victory Royale einheimste, sondern laut eigenen Aussagen auch einen viel erstaunlicheren Weltrekord. Den langen Killstreak kannst du oben im Video bestaunen.

Pedantische Fans rechneten Teeqzy die letzten beiden Spieler ebenfalls an, die er zwar nicht selbst besiegte, aber von einer Klippe stürzen ließ, womit sein Rekord bei 45 Spielern liege. Damit wissen diejenigen, die ihn schlagen wollen, welche Aufgabe sie vor sich haben. Viel Glück!

Neue Season, neue Herausforderungen - bist du bereit?

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Fortnite BR: Alle Herausforderungen von Season 4 und ihre Lösungen

Neben der Jagd nach dem beliebten Battle Royale-Sieg erforschen viele Spieler gerade den Meteoriteneinschlag, der die vierte Season einleitete. Das hat alles irgendwie mit Aliens, Superhelden und Atomwaffen zu tun. Gehörst du noch zu den Kämpfern oder hast du die Waffen längst beiseite gelegt, um die Mysterien in Fortnite zu ergründen? Sag uns deine Meinung!