Fortnite: Wiederbelebungs-Feature wie in Apex Legends bestätigt

Marvin Fuhrmann

Bis jetzt konnte sich Apex Legends durch die Möglichkeit, Team-Mitglieder wieder zu beleben, von der Battle-Royale-Konkurrenz abheben. Im nächsten Update wird Fortnite genau dieses Feature allerdings auch übernehmen.

Bereits Ende März ist einigen Zuschauern ein merkwürdiger Van aufgefallen, der im Rahmen des Blackheart-Solo-Cup Mini-Turniers zu sehen war. Schnell wurde darüber spekuliert, ob dieser Van es in der Zukunft ermöglich soll, gefallene Team-Kameraden zurück ins Match zu holen, genauso wie es aus Apex Legends bekannt ist.

Diese Theorie wurde jetzt offiziell von Epic Games bestätigt. Im Developer Update #13 wird die genaue Funktionsweise der sogenannten Reboot Vans erklärt.

Fortnite - Battle Royale Developer Update #13.

Sollte einer der Team-Kameraden sterben, kannst du dessen Reboot Card einsammeln und am Reboot Van verwenden. Kurze Zeit später erscheint der Mitspieler wieder im Match, allerdings ohne Ausrüstung. Dennoch will die Nutzung des Reboot Van gut überlegt sein: Benutzt du einer der Reboot Cards, wird ein Lichtstrahl sowie ein Alarm aktiviert, der allen Gegnern im Umkreis deine Position verrät.

Das Update soll voraussichtlich am 11. April 2019 erscheinen.

Update vom 26. März 2019 

Fortnite: Weiteres Apex Legends-Feature offenbar während eines Turniers geleakt

Während eines offiziellen Fortnite-Turnier Streams sahen die Zuschauer etwas, das allem Anschein nach Teil des bald erwarteten Respawn-Features ist. Allerdings lässt sich nicht nur Epic Games von Apex Legends inspirieren, auch Rainbow Six: Siege liebäugelt mit Features des jüngsten Battle Royal-Hits.

Beim Blackheart-Solo-Cup Mini-Turnier tauchten während eines Matches die bereits von Dataminern gefunden Lieferwagen auf, welche aller Wahrscheinlichkeit nach Teil des Respawn-Features sind. Diese „Respawn-Vans“ sind eigentlich noch nicht ins Spiel integriert worden und wurden wohl versehentlich im offiziellen Stream gezeigt. Mit Hilfe dieser Vans sollen, ähnlich wie in Apex Legends, bereits tote Spieler durch ihre Teammitglieder wieder zurück ins Spiel geholt werden können. Die Möglichkeit nach dem Tod ins Spiel wieder einsteigen zu können, bedeutet eine starke Veränderung für Fortnite.

Die beiden Kommentatoren des Turniers verlieren kein Wort über die Vans und ignorieren auch den Twitch-Chat, welchem die merkwürdigen Lieferwagen selbstverständlich nicht entgangen sind. Da es sich bei dem Turnier um ein Solo-Turnier handelte, war die genaue Funktionsweise der Vans noch nicht zu sehen.

Auch Rainbow Six: Siege findet Inspiration in Apex Legends

Eines der beliebtesten Features aus Apex Legends ist das Ping-System. Spieler können Marker mit Spiel-Kontext setzten, das heißt markieren, wo sie einen Gegner vermuten, wo eine Waffe oder ein anderer Gegenstand ist oder einen Vorschlag machen, in welche Richtung sich das Team bewegen soll. In Rainbox Six können Spieler ebenfalls Markierungen setzen, diese geben aber nur wenig Auskunft darüber was der Spieler meint ohne es verbal zu erklären. Doch gerade die direkte non-verbale Kommunikation, ohne eine Sprachbarriere macht das Ping-System aus Apex Legends so beliebt. 

Rainbow Six: Siege-Spieler wünschen sich dieses kontext-basierte Ping-System nun auch für ihr Spiel. Ubisoft scheint dieser Idee nicht abgeneigt zu sein, denn Game-Director Leroy Althanassoff sagte in einem Interview:  „Wir haben ein Ping-System in unserem Spiel aber ich wäre gerne in der Lage eine verstärkte Wand zu pingen und einen Durchbruch anzufragen. Zum Beispiel, wenn ich eine Wand pinge, könnte sich ein kontext-basiertes Kreismenü öffnen, um auszuwählen, was ich mache oder ich hätte alternativ die Möglichkeit, beispielsweise einen Signal Störer zu pingen.“

Aktuell ist es für Ubisoft noch keine Priorität das System einzuführen – für die Zukunft arbeiten sie aber einer möglichen eigenen Adaption.

Original News vom 23. Februar 2019:

Fortnite bald mit einem coolen Feature aus Apex Legends?

Bekommt Fortnite mit der achten Season ein neues Feature? Dies deuten die Macher in einem AMA auf Reddit an. Dabei könnte es sich um eine Mechanik handeln, die Apex Legends bislang einzigartig gemacht hat.

Der Thron der Battle-Royale-Games wird wieder einmal hart umkämpft. Nachdem PUBG von Fortnite abgelöst wurde, ist es nun der Shooter von Epic Games, der ins Wanken gerät. Der neue Anwärter ist Apex Legends, der mit seinen ganz eigenen Ideen lockt. Warum also nicht ein wenig davon abkupfern? Die Macher von Fortnite überlegen aktuell zumindest, ob sie nicht eines der Features übernehmen.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Die 16 besten Fortnite-Merchandise-Artikel.

Dabei geht es um die Respawn-Mechanik von Apex Legends. Die Tags gefallener Team-Mitglieder können eingesammelt und dann an einem Respawn-Punkt abgegeben werden, damit sie eine zweite Chance bekommen. In einem AMA mit den Machern von Fortnite heißt es, dass sie bereits vor Apex Legends damit angefangen haben, mit dieser Idee zu spielen. Sie bräuchten nur noch etwas Zeit, um die Auswirkungen auf das Spiel voll und ganz zu testen.

So cool war das Ingame-Konzert in Fortnite.

DJ Marshmello lässt es beim Fortnite-Konzert krachen – GIGA Games ist live dabei.

Es soll noch bis zur achten Season von Fortnite dauern, bis die ersten großen Änderungen vorgenommen werden. Zum Glück startet diese aber schon in der kommenden Woche.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung