Im Grunde ist Fortnite ja ein Free2Play-Spiel. Doch wie viele seiner Genrekollegen bietet auch der Battle-Royale-Hit Mikrotransaktionen. Die Rechnung geht auf, wie nun ein Team von Analysten festgestellt hat. Jeden Tag wird in Fortnite Mobile eine Unmenge an Geld generiert.

Die Analysten von Sensor Tower (via Gamesindustry), die sich vor allem auf den Mobile-Markt spezialisiert haben, haben sich Fortnite Mobile genauer angeschaut und festgestellt, wie viel Geld Epic Games jeden Tag durch Mikrotransaktionen einnimmt. Demnach würden die Spieler pro Tag etwa zwei Millionen Dollar für das eigentliche Free2Play-Spiel ausgeben. Die Tendenz steigt seit Monaten weiter an.

Fortnite in der fünften Season:

Fortnite: Season 5 wird mit einem Knall angekündigt!

Denn im Vergleich zum März ist die Summe der Mikrotransaktionen um 800.000 Dollar angestiegen. Dazwischen liegt nur noch das Ende der vierten Season von Fortnite, bei dem die Spieler etwa 1,7 Millionen Dollar ausgegeben haben. Das Erstaunliche: Hier wird nur die Mobile-Version (iOS) von Fortnite betrachtet. Auf den Konsolen und dem PC kommt noch einiges an Einnahmen hinzu. Sobald eine Android-Version von Fortnite erscheint, dürfte die Zahl noch weiter ansteigen.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
PUBG fürs Smartphone: 5 Battle Royale Games, die ihr auf dem Handy spielen könnt

Aber immerhin lässt Epic Games den Fans einen Teil der Einnahmen zu Gute kommen. In diesem Jahr sollen Turniere mit Preisgelder in Wert von 100 Millionen Dollar abgehalten werden. Zudem erhalten die Content-Creator im Unreal Marketplace nun einen Großteil der Einnahmen, während sich Epic Games dort weiter zurücknimmt.