Studio kritisiert Fortnite-Entwickler: „Hört auf, Leute von uns abzuwerben“

André Linken 1

Der Game Designer Cliff Bleszinski behauptet auf Twitter, dass der Fortnite-Entwickler Epic Games seinem Studio angeblich Mitarbeiter abwirbt.

Fortnite (Battle Royale): Das ist Season 3!

Bleszinski war früher ebenfalls beim Fortnite-Entwickler Epic Games beschäftigt, gründete aber vor nicht allzu langer Zeit sein eigenes Studio namens Boss Key Productions. Genau das steht derzeit aber wohl im Visier seines ehemaligen Arbeitgebers.

Der Game Designer forderte Epic Games auf, es zu unterlassen, Mitarbeiter von seiner Firma abzuwerben. Man habe gerade erst den neuen Shooter Radical Heights auf den Markt gebracht und sei sehr zufrieden mit dessen bisheriger Entwicklung. Das Team habe zudem einige tolle Ideen für das Genre der Battle-Royale-Shooter, könne diese aber nicht umsetzen, sollte Epic Games weiterhin so aggressiv auf dem Personalmarkt vorgehen.

William McCarroll, einer derjenigen Mitarbeiter, die von Boss Key zu Epic Games gewechselt waren, sieht das jedoch etwas anders. Demnach habe jeder seine eigenen Gründe gehabt, um Boss Key Productions zu verlassen. Allerdings sei es sehr verletzend, als eine Art Rohstoff dargestellt zu werden, die gestohlen werden könne. Es handele sich doch noch immer um Menschen.

Hast du diese 11 Dinge über Fortnite bereits gewusst?

Bilderstrecke starten
13 Bilder
11 Dinge, die du nicht über Fortnite wusstest.

Fortnite: Teenager zockt während eines Tornados einfach weiter

Eine Stellungnahme seitens Epic Games zu diesem Thema steht bisher noch aus. Es bleibt daher abzuwarten, ob und wie der Fortnite-Entwickler auf den Tweet reagieren wird.

Was sagst du zu dem Tweet? Glaubst du wirklich, dass Epic Games die Mitarbeiter eines konkurrierenden Studios abwerben würde? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link