Streamer-Problem: Ninja fühlt sich ungerecht behandelt

André Linken 1

Das Image des berühmten Streamer- und YouTube-Stars Tyler „Ninja“ Blevins ist derzeit etwas angekratzt. Außerdem fühlt er sich etwas ungerecht behandelt.

Erst vor kurzem hatten wir über den regelrechten Shitstorm gegen Ninja berichtet, der aufgrund von angeblichen Bann-Provokationen des Streamers ausgebrochen war. Zwar hat sich Tyler Blevins mittlerweile für einige seiner jüngsten Aktionen öffentlich entschuldigt, und die Lage hat sich wieder etwas beruhigt. Doch noch immer fühlt er sich derzeit etwas unwohl und vor allem ungerecht behandelt.

Wir haben mit dem populären Streamer Ninja ein exklusives Interview geführt.

Ninja im exklusiven Interview.

Diesem Unmut machte er vor kurzem in einer aktuellen Episode der Webshow von Daniel „Keemstar“ Keem ordentlich Luft. Dort kam er unter anderem darauf zu sprechen, dass es unglaublich viel Neid innerhalb der Community gegenüber Streamern und YouTuber gebe, die mit ihrer Arbeit viel Geld verdienen und das dann auch entsprechend zeigen. Zum Vergleich zog er gut bezahlte Spitzensportler und Musiker heran.

„Wenn LeBron (James) einen großen Vertrag unterschreibt, sagt keiner ‚ich unterstütze LeBron nicht mehr, der hat sowieso schon genug Geld. Ich kaufe seine Trikots nicht mehr‘. (…) Für viele Rapper ist es doch das einzige Ziel, massig Geld anzuhäufen und damit so so viel rumzuprahlen wie es nur irgendwie geht. 15 Autos, ein neues Haus. Sie wollen haufenweise Geld haben, einen einen Club gehen und dort eine Million raushauen. (…)

Und die Leute sagen dann nur: ‚Ja Mann, haut die Millionen raus, legt noch einen Stapel oben drauf!‘. Doch die Leute kaufen noch immer ihre Alben und unterstützen sie. (…) Wenn ich oder ein anderer YouTuber, die viel Geld verdienen, sowas posten würden, würde es gleich ‚Verräter‘ heißen. Das geht einfach nicht in meinen Kopf.“

So kannst auch du Geld mit Fortnite verdienen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
So kannst du mit Fortnite Geld verdienen.

Scrubs-Darsteller beschweren sich über Fortnite-Tanz-Klau

Harte Worte, doch was steckt wirklich dahinter? Ist Ninja tatsächlich nur beleidigt, dass er nicht ganz offen mit seinem Reichtum prahlen kann? Oder ist nicht doch etwas Wahres an seinen Ausführung dran. Wie stehst du dazu? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung