Ein Spiel, sie zu knechten: Ist COD: Black Ops 4 besser als Fortnite & PUBG zusammen?

Marina Hänsel

Die Welt ist im Wandel. Wir spürten es während der Beta von Call of Duty: Black Ops 4, wir spürten es in der Geschwindigkeit. Wir riechen es am verfaulten Fleisch der Zombies. Vieles, was einst war, könnte verloren gehen – da niemand mehr spielen möchte, was übrig bleibt: Ist Blackout jener Battle-Royale-Modus, der alle anderen knechten wird? Nicht nur Spieler krönen den neuen Alle-gegen-alle-Modus in Call of Duty 4, auch Streamer wie PUBG-Legende DrDisRespect stellen ihn über das Battle-Royale-Urgestein Playerunknown’s Battlegrounds. Könnte Blackout das Ende eines Zeitalters einläuten, um einmal bei den pompösen Wortspielen zu bleiben?

Hast du den Blackout-Modus in Call od Duty: Black Ops 4 schon ausprobiert? Und wenn ja, würdest du ihn auch über die gängigen Battle-Royale-Formate stellen?

Official Call of Duty: Black Ops 4 – Blackout Battle Royale Trailer.

Selbst in unseren eigenen Reihen ploppen immer mehr Redakteure auf, die von Fortnite oder PUBG auf Black Ops 4 umsteigen wollen – unser Fortnite-Spezialist Marcel hat erst kürzlich eine Kolumne darüber geschrieben, dass er Fortnite Lebwohl sagen möchte, sobald Blackout den Markt K.O. schlägt. Aus seinem Mund ein hartes Urteil, zumindest gegenüber Fortnite. Als ich mich weiter kundig gemacht habe, hat auch Shooter-Fanatiker und Kollege Marco von spieletipps zugegeben:

„Blackout ist für mich die bisher spaßigste Battle Royale-Erfahrung. Das schnelle Gameplay gepaart mit der großen Waffenvielfalt und dem innovativen Inventar-Management hat mich schon nach wenigen Runden überzeugt. Besonders gut gefällt mir die vollgepackte Karte, die Bausteine der Black Ops-Geschichte als Basis für aufpolierte Gebiete und Umgebungen vereint. Ich fühle mich dadurch überall wie zu Hause.“

Was ist mit dir? Was ist mit den hartgesottenen Fortnite-Spielern, mit der PUBG-Community, den Streamern und – schließlich, denn das dürfen wir nicht vergessen – Was ist eigentlich mit dem feurigen Battle-Royale-Modus von Battlefield 5?

DrDisRespect, der sich nicht nur PUBG Untertan gemacht hat, sondern in letzter Zeit auch Fortnite erklimmt, findet halbwegs klare Worte zu Blackout – und bekundet damit, dass PUBG nicht mehr mithalten kann:

Er ist nicht der einzige.

Tatsächlich munkelt es auch in den Reihen der Fortnite-Spieler, Threads mit Namen wie „Ich denke, Blackout stiehlt mich von Fortnite, und das ist gut so“ sprießen hier und da aus dem Reddit-Forum; nicht überall, nicht jeder zieht sofort um – aber es fühlt sich an, als wären die Spieler in Aufbruchsstimmung. Sollte Black Ops 4: Blackout seine Versprechen auch nach dem Release halten können, haben wir vielleicht einen neuen König auf dem eisernen Steam-Thron. Du sollten zumindest darauf vorbereitet sein.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die coolsten Fakten und Geheimnisse aus Call of Duty.

Wer vorbereitet ist, oder zumindest versucht, sich für den Blackout-Sturm zu wappnen, ist Playerunknown’s Battlegrounds selbst: Ein kleiner, unbewiesener Leak in PUBGs Gerüchteküche deutet an, das Spiel könne nun doch auf die PS4 krabbeln – und damit auch die Konsolenexklusivität auf Microsofts Xbox One verabschieden. Ob das stimmt, steht zwar noch in den Sternen Brendan Greenes, aber es wäre wohl ein kluger Schritt angesichts dieser stürmischen Zeiten.

Wird bald eine Zeit kommen, da Blackout das Schicksal aller Battle-Royale-Spieler bestimmen darf? Vielleicht, und derweil sollten wir beide – du und ich – ein Auge auf Battlefield 5 werfen, denn je länger Firestorm in der Battlefield-Küche kocht; je länger uns der Blick in die Büchse der Pandora verwehrt wird, desto gespannter werde ich auf den geheimnisvollen Battlefield 5-Modus.

Ist Fortnite der größte Gaming-Kindergarten der Welt?

Um Fortnite streiten sich die Gamer. Dem Reddit-Nutzer Jipptomilly ist das Spiel fast schon egal. Er hat es nie gespielt und behauptet doch: „Fortnite ist das beste Spiel, das ich niemals gespielt habe“.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Nacken-Wehwehchen? Augen-Aua? Fit bleiben beim Zocken – so geht's

    Nacken-Wehwehchen? Augen-Aua? Fit bleiben beim Zocken – so geht's

    Fit bleiben heißt nicht gleich einen Marathon laufen. Und fit bleiben heißt auch nicht immer, jeden Tag ins Fitnesstudio zu rennen; am besten noch nach dem Feierabend, wenn die Lust sowie im Keller angekommen ist. Klar, das hilft – aber du kannst auch spielend leicht derart fit bleiben, dass dir nach einer Gaming-Session weder Nacken noch Rücken wehtun. Wie? Komm her und ich erzähle es dir.
    Marina Hänsel
* Werbung