In Fortnite müsst ihr euch in eurer Festung vor den Monsterhorden schützen. Ihr trefft auf eine Truppe überforderter und süßer Roboter und werdet zu ihrem Kommandanten. Bei all dem Chaos, zeigen wir euch neun Tipps für Fortnite, damit die Zombies euch nicht überrennen. Das Spiel kombiniert verschiedene Aufgaben und da können die richtigen Tricks den Einstieg vereinfachen.

 

Fortnite

Facts 
Fortnite

Fortnite ist euch zu knuffig? Jetzt PayerUnknown's Battlegrounds kaufen!

Bauen und ballern, sammeln und sichern - Fortnite kombiniert ein interessantes Crafting-System mit einem Shooter. Unsere neun Fortnite-Tipps helfen euch beim Einstieg in die vielen Möglichkeiten. Ihr müsst Rohstoffe sammeln, um eure Festung zu verstärken oder Waffen und Fallen herzustellen. Mit diesen setzt ihr euch dann gegen fiese Monster in einer Comic-Welt zur Wehr. Dabei stehen euch unterschiedliche Feuerwaffen und Nahkampfwaffen zur Auswahl.

Sucht ihr nach Tipps zum Battle-Royale-Modus von Fortnite? Dann folgt dem Link zum Guide an einer anderen Stelle auf GIGA.

Tipps zu Fortnite: Bauen, Basteln, Ballern

Die Einführung in Fortnite nimmt euch recht gut an die Hand. Die ersten Schritte sind schnell gemacht und auch die Spielmechanik wird erklärt, doch dies geschieht teilweise so schnell, dass manche Informationen verloren gehen. Schließlich müsst ihr nicht nur lernen, sondern auch zahlreiche Monster über den Haufen ballern. Da kann man schnell etwas nicht mitbekommen, weshalb wir euch unsere neun Tipps zu Fortnite geben, die ihr am besten vor Spielstart wissen solltet.

Fortnite Tipps und Tricks
Mit unseren Tipps seid ihr bereit für Fortnite!

Ressourcen

In Fortnite dreht ich sehr viel um Ressourcen, die ihr für jede Partie sammeln müsst und das Rückgrat eurer Verteidigung sind. Schließlich könnt ihr euch noch so gute Waffen bauen, wenn ihr aber zu wenig Baumaterial für eure Basis habt, wird die Runde schnell beendet sein. Ihr habt grundlegend drei verschiedene Ressourcen in Fortnite:

  • Stein
  • Holz
  • Metall

Nebenbei gibt es weitere Baumaterialien, die für den Bau von Waffen, Munition und Fallen benötigt werden. Zu diesen Crafting Items zählen zum Beispiel Klebeband, Schrauben, Kristalle oder Batterien. Diese Items findet ihr in Behältern und Truhen. Bei den drei grundlegenden Ressourcen müsst ihr mit eurer Spitzhacke selbst an die Arbeit und sie aus eurer Umwelt abbauen. Die Hacke gilt gleichzeitig für alle drei Ressourcen und ihr könnt die Geschwindigkeit des Abbaus erhöhen, indem ihr bestimmte Fähigkeiten skillt.

Crafting

Sammelt alles ein, was euch über den Weg „läuft“. Jede Ressource kann euch retten, wenn die Monsterhorden einfallen. Achtet dabei aber darauf, dass ihr mit eurer Spitzhacke nicht auf Behälter losgeht, da ihr sonst deren Inhalt verlieren könnt. Neben den Strukturen und Fallen, die ihr errichten könnt, solltet ihr euch vor jeder Runde mit ausreichend Munition eindecken. Diese kostet euch ebenfalls Materialien, weshalb ihr nie unterschätzen solltet, ein paar Reserven zu haben.

Wisst ihr nicht, wie ihr Fenster, Türen, Tore und Co. bauen könnt? Wir zeigen es euch:

Waffen bauen

In Fortnite sammelt ihr Waffen nicht direkt auf, sondern solltet ein paar Tipps beachten. Waffen können zerlegt werden, damit ihr Material zurückgewinnt. Außerdem besitzen sie eine gewisse Haltbarkeit und zerbrechen nach einer Zeit. Ihr findet Waffenlager und erhaltet daraus eine Blaupause, welche es euch ermöglicht, Waffen herzustellen. Diese könnt ihr dann beliebig oft bauen, sofern ihr die Ressourcen besitzt. Ihr könnt die Waffen ablegen, damit sie von anderen Spielern getragen werden können.

Karte erkunden

Ihr solltet stets zuerst die Karte erkunden, damit euch keine wichtigen Ressourcen oder Behälter entgehen. Deckt daher die komplette Map auf und profitiert von eurer Erkundung. Durch diesen Fortnite-Tipp könnt ihr sogar auf Überlebende auf der Karte stoßen. Diese können euch dann bei der Verteidigung eurer Basis unterstützen.

Zum PvE gesellte sich der PvP - und wir haben ihn ausprobiert:

Fortnite: Wir haben den Battle-Royale-Modus angespielt - und lieben ihn!

Helden-Klassen

Die Helden in Fortnite unterteilen sich in vier Klassen. Ihr übernehmt die Kontrolle über einen von ihnen und könnt zudem noch ihre Boni auf Einheiten und die Missons-Verteidiger auswählen. Diese vier Klassen gibt es:

  • Soldat
  • Konstrukteur
  • Ninja
  • Entdecker

Im Menü könnt ihr drei Slots organisieren, deren Bedeutungen wir euch im Folgenden näher bringen wollen. Ihr wählt einen Helden aus, der als Primär-Slot bezeichnet wird. Ihr spielt ihn und er hat einen Einfluss auf eure Werte. Zudem kommen noch Einflüsse der ausgewählten Spielwelt und der Einheiten. Der Einheiten-Bonus bestimmt welche zwei zusätzlichen Helden ihr auswählt, die zwar nicht auftauchen, doch den primären Helden durch Bonus-Eigenschaften verbessern.

Fortnite Tipps und Tricks Guide
Findet die passende Helden-Klassen für euch.

Die Missions-Verteidiger sind NPCs, die euch dabei helfen können, das Missionsziel zu verteidigen. Ihr müsst eine Verteidiger-Plattform errichten, woraufhin ein NPC erscheint, um dort Position zu beziehen. Außerdem gibt es auch Überlebende auf der Karte, die euch mit zusätzlichen Ressourcen belohnen oder für die Verteidigung der Basis rekrutiert werden können.

Basisbau

Der Basisbau ist das A und O in Fortnite. Habt ihr die anderen Tipps zu Fortnite beachtet, solltet ihr ausreichend Ressourcen und Karteninformationen gesammelt haben. Nun solltet ihr euch an den Bau von Verteidigungsanlagen machen. Versucht möglichst viele Fallen geschickt zu platzieren, damit sie die Hauptarbeit für euch übernehmen können, während ihr euch auf kritischere Punkte stürzt. Werft einfach einen sorgfältigen Blick auf die Bauoptionen, damit ihr stets wisst, was wohin gehört. Wie ihr eine Basis bauen, verstärken und verteidigen könnt, lest ihr an anderer Stelle bei uns.

Kampf

Beim Bau der eigenen Festung und dem anschließenden Kampf ist es besonders wichtig, dass ihr das Verhalten der Monster kennt. Grundlegende Tipps zu Fortnite-Bauoptionen sind, dass ihr bedenkt, dass die Monster nicht klettern können und sogar durch halbhohe Mauer aufgehalten werden können. Versucht Metallmauern aufzuziehen, da Holz sehr schnell zerstört werden kann. Fallen könnt ihr auf dem Boden, an Wänden und Decken befestigen. Nicht nur Zombies überfallen euch, sondern auch der Sturm attackiert eure Basis, doch dies am Anfang nur aus einer Himmelsrichtung.

Fortnite Guide Tipps
Stellt euch den Monstern in Fortnite!

Quests

Wenn ihr die Übersichtskarte aufruft, könnt ihr alle Gebiete mit den verfügbaren Missionen einsehen. Dabei beginnt euer Abenteuer im Startgebiet Steinwald und mit steigender Basisstärke könnt ihr euch vorwagen. Die Abstufungen für die Missionen und Quests sind:

  • Steinwald: Basis-Stärke 1 - 19
  • Plankerton: Basis-Stärke 15 - 46
  • Bru-Tal: Basis-Stärke 40 - 70
  • Rankengipfel: Basis-Stärke 70 - 100

Multiplayer vs Singleplayer

Fortnite lässt euch nicht nur im Singleplayer antreten, sondern ihr könnt ebenfalls mit Freunden spielen. Dabei baut ihr gemeinsam an eurer Basis und stellt euch den Horden an einfallenden Zombies. Es gibt mehrere Spielmodi in Fortnite, in denen ihr sowohl allein als auch in einer Gruppe antreten könnt. Bis zu vier Spieler können in allen PvE-Matches antreten. Sollten eure Freunde nicht online sein, könnt ihr ebenfalls ein Matchmaking nutzen. Leider kann Fortnite jedoch nicht offline gespielt werden.

Welches Spiel wird hier bewertet?

Frage 1 von 10

Fangen wir mit einer leichten Bewertung an: Welches Spiel wird hier anhand von Steam-Reviews beschrieben?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.