Mit Beginn von Saison 4 hat sich auch die Map von Fortnite: Battle Royale leicht verändert. Der Meteorit ist eingeschlagen, Dusty Depot zerstört und überall sind kleine Krater, die komische Steinchen enthalten. Was ihr zu letzteren wissen müsst und wo ihr die Sprungsteine findet, lest ihr nachfolgend.

 

Fortnite

Facts 
Fortnite

Der Sprungstein ist ein eher unberechenbares Item, wenn ihr Fortnite noch nicht so lange spielt. Sobald ihr den Gegenstand einsammelt, startet auch direkt schon die Wirkung, weshalb es schwierig sein kann, mit den Sprungsteinen in Fortnite: Battle Royale umzugehen. Habt ihr sie aber einmal richtig kennengelernt und wisst, wo ihr sie finden könnt, könnt ihr ihr volles Potential nutzen.

Epischer Sieger sein - mit diesem Shirt. Jetzt kaufen!

Alle Fundorte der Sprungsteine in Fortnite

Ihr sucht nach den glitzernen Steinchen? Wie auch viele andere Items hört ihr bestimmte Geräusche, wenn ihr in der Nähe der Steine seid. Sie sind aber keine gewöhnlichen Gegenstände, die ihr in euer Inventar aufnehmt und dann benutzen könnt, wann ihr wollt. Vielmehr müsst ihr zu ihren Fundorten laufen, sie aufnehmen und euch von der Wirkung überraschen lassen. Der Effekt von ihnen startet nämlich direkt nach der Aufnahme.

Die Sprungsteine findet ihr in Fortnite: Battle Royale nur in Kratern, die der Meteorit hinterlassen hat, als er Season 4 eingeschlagen hat. Dementsprechend konnten wir folgende 7 Fundorte der Steine ausmachen:

Konntet ihr noch mehr Fundorte ausmachen? Dann schreibt uns gern einen Kommentar unter diesem Artikel! Die Sprungsteine findet ihr nicht nur in den Kratern, sondern auch daneben. In Risky Reels konnten wir die Steine am Rand des Einschlags entdecken.

Neben Fortnite gibt es noch andere interessante Spiele aus dem Genre. Wir vergleichen PUBG, Fortnite und Darwin Project:

Fortnite vs. PUBG vs. Darwin Project | Der große Battle-Royale-Vergleich

So benutzt ihr die Steine klug in einer Runde

Sobald ihr einen Sprungstein aufgenommen habt, solltet ihr nicht mehr laufen, sondern vielmehr springen. Damit seid ihr unglaublich fix unterwegs. Dementsprechend könnt ihr mit den Steinchen auch viel schneller aus dem Sturm entkommen und in Sicherheit springen.

Bedenkt aber, dass ein Sprungsteine nur etwa 25 bis 30 Sekunden wirkt. Die letzten Sekunden werden euch signalisiert, indem die Umrisse um euch blinken.
Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Fortnite BR: Alle Herausforderungen von Season 4 und ihre Lösungen

Während ihr von der Wirkung der Steine profitiert, könnt ihr weder einen weiteren aufnehmen noch Fallschaden erleiden. Besonders letzteres ist nützlich. Baut hoch, fallt tief - aber sterbt nicht, lautet die Divise. Während ihr nach unten springt, kann die Wirkung des Sprungsteins aber aufhören. Dann erleidet ihr wieder Schaden. Denkt also voraus.

Die Sprungsteine funktionieren wie Truhen. Ihr nehmt sie nicht sofort auf, sondern müsst die angezeigte Taste lange gedrückt halten. Danach springt ihr höher und befindet euch auch länger im Sprung. Das lohnt sich besonders, wenn ihr bauen wollt. Platziert zuerst eine Wand auf dem Boden, springt dann nach oben und platziert eine darüber. Jetzt noch links und rechts eine Wand und eine Treppe oben. Schon ist die besonders hohe Deckung fertig!

Victoria Scholz
Victoria Scholz, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?