Je höher ihr euch in Fortnite: Battle Royale gebaut habt, desto mehr Chancen habt ihr, um zu gewinnen. Diese uralte Weisheit ist vermutlich der Grund für die Taschenfestung. Dieses Item kann unglaublich nützlich sein. Wir zeigen euch, wie.

 

Fortnite

Facts 
Fortnite

Die Taschenfestung fand Mitte April 2018 ihren Weg ins Spiel. Mit Patch 3.5 erschien sie zum ersten Mal in Fortnite: Battle Royale. Seitdem haben wir viele Spieler gesehen, die die Festungsbombe völlig falsch einsetzen. Dementsprechend wollen wir euch mit Tipps und Tricks zur Taschenfestung, die im Englischen Port-a-Fort heißt, weiterhelfen.

Fortnite-Emotes immer dabei - auf diesem schicken Shirt. Jetzt kaufen!

Habt ihr noch nützliche Tipps? Benutzt ihr die Taschenfestung gelegentlich? Dann schreibt es uns in den Kommentar unter diesem Artikel! Wir sind gespannt auf eure Antworten! Und wer sich fragt, was die Taschenfestung überhaupt ist, weil er die letzte Zeit unter einem Stein (den er nicht abgebaut hat) gelebt hat, sieht hier noch einmal das Ding in voller Schönheit:

Fortnite - Battle Royale: Die Taschenfestung im Ankündigungstrailer

Technische Details zur Taschenfestung in Fortnite BR

Die Taschenfestung ist ein violetten Item und besitzt damit die Seltenheitsstufe „Episch“. Dementsprechend findet ihr dieses Item nicht so oft. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 3 Prozent taucht dieser Gegenstand in Lootlamas auf. Häufiger findet ihr es noch in goldenen Truhen.

Ihr findet die Taschenfestung in Einerstapeln, während ihr aber 5 in einem Inventarslot bei euch tragen könnt. Rüstet sie aus und werft sie an einen Ort. Ihr seht Umrisse von ihr. Nachdem Einschlag baut sie sich sofort auf, während ihre Materialien jedoch noch nachladen. Sie besteht aus Metall mit Gesundheitspunkten von 570 pro Wand. Das Metall ist aber nicht sofort gebaut, sondern benötigt wenige Sekunden, um seine volle Gesundheit zu entfalten.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Fortnite BR: Das sind die 5 seltensten Skins für den PvP-Modus

Die Taschenfestung ist 3 Stockwerke hoch und hat Reifen auf dem Boden, mit denen ihr schnell nach oben gelangt. Zudem besitzt die Festung eine Tür, durch die aber nicht nur ihr laufen könnt. Springt ihr von ganz oben nach unten, könntet ihr Fallschaden erleiden. Seid also vorsichtig.

Die Taschenfestung eignet sich besonders für Spieler, die das Bauen noch nicht richtig beherrschen oder wenn ihr bisher in der Runde noch wenig Materialien gesammelt habt. Aber es gibt auch andere Einsatzmöglichkeiten, die ihr im nächsten Absatz findet.

Tipps zum richtigen Einsatz der Festungsbombe

Die folgende Tabelle gibt euch einen kurzen Überblick darüber, wann ihr die Taschenfestung nutzen solltet - und wann nicht:

Für solche Situationen ist die Bombe geeignet: Für solche Situationen solltet ihr sie nicht nutzen:
  • Nutzt die Festungsbombe, wenn ihr zu den letzten Spielern gehört.
  • Sie ist nützlich, wenn ihr euch ab dem Midgame im 1-gegen-1 befindet.
  • Benutzt sie, wenn ihr Gegner unter Kontrolle bekommen wollt.
  • Nehmt die Taschenfestung nicht im Earlygame.
  • Nutzt sie nicht, wenn die Zone schon näher rückt.
  • Die Taschenfestung ist eine Verschwendung, wenn ihr euch lediglich heilen oder Schild benutzen wollt.

Natürlich ist das immer abhängig von der Situation, in der ihr euch befindet. So kann die Taschenfestung auch im frühen Spiel nützlich sein - denn in den ersten Minuten haben eure Gegner kaum Materialien eingesammelt. Hier bringt euch der Höhenunterschied schnell nach vorn. Habt ihr aber schon ein paar Stunden auf dem Fortnite-Tacho, solltet ihr die ersten 60 Spieler auch ganz leicht ohne Einsatz der besonderen Bombe überleben.

Die Taschenfestung könnt ihr nicht nur im Freien nutzen. Auch in Gebäuden ist sie nützlich. Sie bahnt sich nach dem Aufschlag ihren Weg durch Häuser und ihr bekommt die zerstörten Materialien - praktisch! Wir konnten die Bombe auch gut als Erweiterung zu einem Gebäude anwenden. Denkt aber immer daran, dass ihr die Festung nur dann aufbauen solltet, wenn ihr euch innerhalb der Zone befindet und ihr eure Position nicht so schnell aufgeben wollt.

  • Werft die Bombe immer direkt unter euch, wenn ihr unter Beschuss steht. Dann dient sie als gute Deckung und ihr müsst nicht extra zum Eingang laufen.
  • Befindet ihr euch auf den letzten Metern zum epischen Sieg, behaltet das Item in der Hand, um sie schneller zünden zu können. Dann müsst ihr nicht mehr auf sie wechseln.
  • Sobald die Taschenfestung gebaut ist, springt nach oben und schießt sofort auf den Gegner. Ladet ihr unten zuerst nach oder lasst euch viel Zeit, kann der Gegner das Metall, was sich in den ersten Sekunden noch im Bau befindet, schnell zerstören.
  • Die mobile Festung ist auch eine gute Exit-Taktik, wenn ihr von anderen eingekesselt werdet. Schmeißt sie auf den Boden, lenkt Gegner damit ab und macht euch aus dem Staub.

Befindet ihr euch mitten im Kampf, dürft ihr nicht vergessen, das Loch in der Mitte zuzubauen. Denn auch Gegner können euch besuchen kommen, wenn ihr nicht darauf achtet. Noch besser ist aber folgende Taktik, die wir durch den YouTuber Arbuckle herausgefunden haben:

Baut Fallen auf die Wände hinter den Reifen, springt nach oben und baut das Loch zu. So erleben eure Gegner eine tödliche Überraschung. Auf den gebauten Boden könnt ihr am Ende noch ein Knisterndes Lagerfeuer platzieren, was euch und euer Team heilt, sobald sie sich zurückziehen. Zudem ist die Taschenfestung eine gute Möglichkeit, um weiter nach oben zu bauen und weniger Materialien auszugeben.

Wenn ihr ein Pro seid, so wie Streamer SpaceLyon, der für FaZe spielt, könnt ihr auch versuchen, eure Gegner damit einzusperren - wie der folgende Twitterclip von ihm eindrucksvoll beweist:


Denkt also daran, dass die Taschenfestung zahlreiche Möglichkeiten in einem Kampf bieten kann. Probiert euch aus und teilt eure Erkenntisse mit uns - in den Kommentaren! Habt ihr noch mehr Tipps auf Lager? Dann immer her damit!