Fortnite: Radargeräte finden und mit mindestens 27 blitzen lassen

Victoria Scholz

Damit ihr in Fortnite auch nicht zu schnell unterwegs seid, haben die Jungs und Mädels von Epic Games Radargeräte aufgestellt. Sucht die Straßen der Karte ab und braust an ihnen vorbei – oder nutzt einfach unsere Lösungshilfe, um die Herausforderung von Woche 5 in Season 6 zu lösen.

Fortnite: Radargeräte finden und mit mindestens 27 blitzen lassen

In Woche 5 der 6. Season von Fortnite geht es vor allem um Geschwindigkeit. So müsst ihr entweder genügend Speed aufbauen, um durch 5 brennende Ringe zu springen (die Fundorte seht ihr im verlinkten Guide) oder eben schnell an Radargeräten vorbeizurasen.

Jetzt das Fortnite Deep Freeze-Bundle vorbestellen und 'coolen' Skin bekommen! *

Bei uns trat der Bug auf, dass die Aufgabe auch im Replay-Modus zählte. Wir gehen davon aus, dass Epic Games daran arbeitet, diese Lücke zu schließen. Bis zum Stand vom 25. Oktober um 18 Uhr können wir euch aber sagen, dass ihr auch einfach nur schnell im Replay-Modus an den Blitzern vorbeifahren könnt. Lasst dann die Runde ganz normal ablaufen, um die Herausforderung abzuschließen.

Was sagen eigentlich deutsche Streamer dazu, dass Fortnite-Streamer Ninja nicht mit Frauen spielen will? Wir haben die Antworten im Video:

Fortnite-Streamer Ninja streamt nicht mit Frauen – Meinungen deutscher YouTuber und Streamer.

Alle Fundorte der Radargeräte von Woche 5 (Season 6)

Insgesamt konnten wir 7 Blitzer auf der Karte erkennen. Ihr findet sie natürlich immer neben Straßen. Schnappt euch einen Allradkarren, einen Einkaufswagen oder eine Quad-Ramme und fahrt schnell an den Geräte vorbei.

Wenn ihr Probleme dabei habt, alle Allradkarren zu finden, haben wir an anderer Stelle einen Guide für euch. Lauft ihr einfach nur an den Radargeräten von Fortnite vorbei, werdet ihr eher Geschwindigkeiten von 12 mph aufbauen. Sinniger wäre es also, wenn ihr mit einem Fahrzeug an den Blitzern vorbeifahrt.

Habt ihr kein Fahrzeug parat? Dann baut einfach drei Schrägen nach oben und springt dann herunter. Drückt gleich danach wieder die Sprungtaste, damit ihr den Gleiter herausholt. Fliegt am Blitzer vorbei. Wir haben so Geschwindigkeiten bis maximal 46 mph rausholen können.

Um die Aufgabe „Lasse dich mit einer Geschwindigkeit von mindestens 27 von verschiedenen Radargeräten erfassen“ zu erfüllen, habt ihr noch bis zum 6. November Zeit. Wir empfehlen euch, einfach normal zu spielen und dann auf dem Weg einige Blitzer mitzunehmen.

Wie gut kennt ihr eigentlich Fortnite: Battle Royale? Testet euch in unserem ultimativen Quiz:

Du hast über 100 Stunden Fortnite BR gespielt und denkst, dass du alles über das Spiel weißt? Dann beweise es uns - und beantworte 15 Fragen zum Battle-Royale-Modus richtig. Am Ende winkt dir - wie sollte es anders sein - der epische Sieg. Schnapp ihn dir und lass es uns in den Kommentaren wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • CS-GO: Valve wird von Casinobesitzern verklagt

    CS-GO: Valve wird von Casinobesitzern verklagt

    Valve wird wieder einmal verklagt. Dieses Mal geht es um die Skins, die in Counter-Strike: Global Offensive gehandelt werden können. Der Schlag richtet sich aber nur indirekt gegen Valve. Stattdessen geht er eigentlich gegen die Gambling-Seiten hinter den Skins. 
    Marvin Fuhrmann
  • Von null auf One Punch Man: Wie gesund ist die Challange wirklich?

    Von null auf One Punch Man: Wie gesund ist die Challange wirklich?

    Geht es um Fitness, nehmen sich immer mehr Leute ein Beispiel an Charakteren aus Videospielen und der Popkultur im Allgemeinen – wie auch am One Punch Man. Das ist nichts neues –  aber ist es überhaupt förderlich, solche extremen Beispiele als Vorbild zu haben?
    Lisa Fleischer
  • Vom fetten Gamer-Schwein zum Box-Sportler mit Fitness Boxing auf der Switch

    Vom fetten Gamer-Schwein zum Box-Sportler mit Fitness Boxing auf der Switch

    Ich bin fett dick. Nennen wir es dick. Nicht überall – nur in der Mitte. Stell dir einfach eine Bier-Tulpe vor: Unten der dünne Stil, in der Mitte bauchig und nach oben hin wird’s schmaler. So ähnlich ist das bei mir. Das soll sich jetzt ändern: nämlich mit Fitness Boxing für Nintendo Switch.
    Daniel Kirschey
* Werbung