Forza: Einzelhandelsumsätze knacken die Milliarde

Sandro Kipar 3

Eine ganze Menge schneller Autos mit kräftigen Motoren in einem umwerfenden Grafikgewand. Dafür steht seit jeher die Forza-Reihe und konnte dies mit dem jüngsten Ableger Forza Horizon 3 wieder bestätigen. Das Entwicklerstudio hinter der Reihe, Turn 10 Studios, gab nun bekannt, dass die gesamten Einzelhandelsumsätze des Franchises einen beeindruckenden Meilenstein hinter sich gebracht haben.

Forza Horizon 3 im Test.

Als die Entwickler von Turn 10 2005 Forza Motorsport für die alte Xbox veröffentlichten, hätten sie sich vermutlich nie träumen lassen, dass sie zwölf Jahre später mit dieser Meldung an die Öffentlichkeit gehen: Im Dezember 2016 übertraf die Rennspiel-Serie erstmals Einzelhandelsumsätze von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Grund für das Unternehme, auf das erfolgreiche Jahr 2016 zurückzublicken. Vor allem auf den jüngsten Ableger der Reihe sind die Entwickler zurecht stolz.

Fähigkeitspunkte in Forza Horizon 3 farmen und Boni freischalten

Die Forza-Community auf Windows 10 und Xbox One wuchs im vergangenen Jahr auf 14 Millionen Spieler, Forza Horizon 3 verkaufte sich mehr als 2,5 Millionen Mal. Ein herausragendes Feature der Reihe, der Drivatar, führte zudem im letzten Jahr zu einem Moment, der tausende reddit-Nutzer berührte.

Bestelle hier Forza Horizon 3 *

Turn 10 Studios wollen sich allerdings nicht auf den Lorbeeren ausruhen und freuen sich schon auf die kommenden Jahre mit Forza. Was die genauen Pläne für 2017 sind, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link