Google-Sprachsuche mit Game of Thrones-Easter Egg: „Okay, Google“-Befehl auch mit „Okay, Hodor“ aktivierbar

Tuan Le 17

Fans der Kultserie Game of Thrones aufgepasst: Wer noch sehnsüchtig die Wartezeit bis zur nächsten Staffel irgendwie überbrücken muss, findet vielleicht mit diesem kleinen Google Now-Easteregg etwas Trost. Zur Initiierung einer Sprachsuche, normalerweise eingeleitet durch „Okay, Google“, lässt sich nämlich auch „Okay, Hodor“ als Sprachbefehl verwenden.

Google-Sprachsuche mit Game of Thrones-Easter Egg: „Okay, Google“-Befehl auch mit „Okay, Hodor“ aktivierbar

Der Google Now Sprachassistent hat für Fans von Game of Thrones ein interessantes Feature parat. Wie ein Nutzer auf reddit just festgestellt hat, reagiert Google Now nicht nur auf „Okay, Google“, sondern überraschenderweise auch auf „Okay, Hodor“. Für diejenigen, die dem Hype um die populäre Serie nichts abgewinnen können oder gar noch nie davon gehört haben: Bei Hodor handelt es sich um einen Charakter aus der Serie, der sich ausschließlich über seinen zweisilbigen Spitznamen verständigt. Dieses Charakteristikum verschaffte ihm in der Fan-Community eine so große Beliebtheit, dass sogar Xposed-Module entwickelt worden sind, die sämtliche Wörter auf Android-Geräten in Hodor umwandeln.

hodor

Zugegeben, es lässt sich sicherlich darüber streiten, ob die Hodor-Funktion nun bei Google Now absichtlich als Easter Egg integriert worden ist, oder die Erkennungs-Software das Wort „Hodor“ für eine ausreichende Annäherung an Google hält, als witziger Partygag oder zur persönlichen Erbauung dienen kann das Feature aber zweifelsohne. Interessanterweise funktionierte die Erkennung in unserem Test auf dem LG G2 (Test) mit deutscher Spracherkennung ohne Probleme, wohingegen auf dem Huawei Ascend Mate 7 mit englischer Spracheinstellung der Sprachbefehl nicht erkannt wurde – Ausprobieren ist in dem Fall Hodor, äh, Pflicht.

Sind hier Game of Thrones-Fans unter unseren Lesern? Funktioniert das Easter Egg bei euch? Schreibt uns eure Erfahrungen in die Kommentare.

Quelle: reddit

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Google-Einstellungen: Standortverlauf deaktivieren – so geht’s

    Google-Einstellungen: Standortverlauf deaktivieren – so geht’s

    Üblicherweise zeichnet Google in Android den Standortverlauf auf und nutzt ihn für verschiedene Personalisierungen. Das kann praktisch sein, aber wenn ihr zum Beispiel Google Now gar nicht nutzt, solltet ihr den Google-Standortverlauf deaktivieren. GIGA zeigt euch, wie ihr ihn abschalten könnt.
    Marco Kratzenberg
  • Das können andere Messenger besser als WhatsApp

    Das können andere Messenger besser als WhatsApp

    Zwar ist WhatsApp der meistgenutzte Messenger der Welt, aber das bedeutet nicht, dass er auch der beste ist. In vielen Belangen ist die Konkurrenz dem Facebook-Monopolisten voraus. Das betrifft nicht nur die Sicherheit, sondern auch nützliche Features. GIGA zeigt euch, was ihr woanders kriegt und bei WhatsApp vermisst.
    Marco Kratzenberg
* Werbung