Auf der E3 letzten Jahres machte die Grafik von Gears of War 4 „lediglich“ eine gute Figur. Nun hat sich Studio Head Robert Fergusson zu Wort gemeldet und verspricht zum Release aber eine echte Grafikbombe.

Schaut euch das E3 Gameplay-Video zu Gears of War 4 an:

Gears of War 4.

Schon bei seiner Ankündigung auf der E3 2015 machte Gears of War 4 grafisch eine gute Figur. Laut Studio Head Rod Fergusson soll es bei seinem Release aber zum Besten gehören, was die Xbox One zu bieten hat. Das verriet Fergusson im Gespräch mit dem offiziellen Xbox Magazin. So werde der neue Serienteil, ähnlich wie das Original für die Xbox 360, ein visuelles Vorzeigeexemplar für die aktuelle Xbox sein.

Bestellt euch Gears of War 4 schon jetzt auf Amazon

Ferner deutete der Chef von The Coalition an, dass der Multiplayer von Gears of War 4 in flüssigen 60 Bildern pro Sekunde laufen wird. So sei der Multiplayer der Ultimate Edition eine wichtige Erfahrung für die Marke gewesen, die man gerne in Teil 4 wiederholen würde. Bestätigt wurde das allerdings nicht.

Die Multiplayer-Beta zu Gears of War 4 startet im Frühling, für das finale Spiel müsst ihr euch bis zum Herbst diesen Jahres gedulden.

Quelle: VG24/7

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.