Ghost of Tsushima: Schlamm, Blut und Stahl – wie ein Samurai-Film

Daniel Kirschey

Auf der E3 2018 präsentiert Sony endlich Gameplay von Ghost of Tsushima, dem neuen Spiel der Infamous-Entwickler Sucker Punch. Was wir sofort erkennen: Die Atmosphäre und die Landschaft sind unglaublich schön.

Ghost of Tsushima: Gameplay Debut Trailer [PS4] E3 2018.

Der Blick schweift über hügelige Grasfelder. Am Horizont sind Gebäude in Flammen zu erspähen. Trotzdem wirkt alles ruhig, geradezu malerisch. Ein Überwurf aus Stroh soll den gröbsten Regen abhalten. Der Samurai Jin Sakai schwingt sich aufs Pferd, prescht durch die Gräser, über Feldwege. Schlamm spritzt hoch. Schreie. Jin springt vom Pferd, läuft ein Stück. Jäh steht er vor einer Gruppe Mongolen. Er muss kämpfen. Jin wird ruhig, positioniert sich. Statt vieler Worte und Gehabe ruht er in sich. Der Angreifer visiert ihn, springt vor. Wie eine Eruption schießt das Katana aus der Scheide, vollführt einen Schnitt und fällt den Mongolen.

Sucker Punch scheint genau das gelungen zu sein, was sie sich vorgenommen haben: Eine Hommage an die alten Samurai-Klassiker der Filmzeit zu schaffen. Das ist bislang wenigen Entwicklern gelungen. Eine Ausnahme ist vielleicht Acquire, die mit ihrer Way of the Samurai-Reihe mit jedem Teil Yojimbo von Akira Kurosawa huldigen. Doch aus Budget-Mangel und dem Umstand heraus, dass sie ähnlich wie Kurosawa in Yojimbo mit einem scherzhaften Zwinkern auf das Sujet schauen, bleibt es ein Nischen-Spiel.

Ghost of Tsushima – E3 2018 Ersteindruck.

Ghost of Tsushima hingegen bleibt das sicherlich nicht. Die Entwickler Sucker Punch scheinen genau zu wissen, was sie tun. Kein Wunder, hat der Entwickler durch die Infamous-Reihe schon eine Menge Erfahrung sammeln können. Zudem wird das Spiel ebenfalls eine offene Welt, die im Titel schon benannte Insel Tsushima, bekommen. Wie schon bei Infamous Second Son fällt einem sofort auf, wie viel Geld in die Produktion geflossen ist. Soundkulisse und Musik, die das Video vermittelt, sind beeindruckend.

Ghost of Tsushima spielt im Jahre 1274 während der mongolischen Invasion von Japan. Die Rahmenhandlung ist zwar historisch, doch die Geschichte, die erzählt wird, frei erfunden. Neben der großen Handlung soll es viele kleine Geschichten und Quests geben. So ist die Handlung um die Onna-bugeisha (Kriegerin) Masako, die im Gameplay-Trailer zu sehen ist, eine Nebenhandlung, die ihre persönlichen Hintergründe beleuchtet. Diese Nebencharaktere wie Masako werden aber auch in der Haupthandlung eine Rolle spielen.

Die Hauptsäule des Spiels sind aber natürlich die Kämpfe. Das Motto der Entwickler ist: Schlamm, Blut und Stahl. Das erkennst du schon im Video, beispielsweise im Kampf gegen die Mongolen oder später gegen Masako. Der Boden ist matschig, immer wieder während des Kampfes spritzt Schlamm an die Kleider der Charaktere. Für Sucker Punch war vor allem der Stil des Kampfes wichtig. Als Samurai soll Jin nicht einfach nur „draufkloppen“, sondern sich kompakt bewegen, in Ruhe verweilen, um dann hervorzubrechen. Ein ausladender, präziser Schwerthieb schnellt aus der Ruhe hervor und tötet mit einem Schlag.

Alle Infos zur E3 2018 gibt's hier

Doch Jin ist nicht mehr nur Samurai. Als einer der letzten Überlebenden auf der Insel passt er sich an. Greift also auch aus dem Verborgenen an und nutzt eher von Shinobis bekannte Techniken wie beispielsweise den Greifhaken, um sich auf Gebäude hochzuziehen. So wechselt Jin auch seine Samurai-Kleidung mit anderer aus. Das bedeutet dann wohl auch, dass du die Möglichkeit haben wirst, Outfits zu wechseln. Eine Art Weiterentwicklung der Waffen wie das Katana wird es wahrscheinlich auch geben – wie, ist jedoch noch nicht ganz klar.

Bilderstrecke starten
103 Bilder
E3 2018: Alle neuen Trailer im Überblick.

Bist du schon gehypt? Ghost of Tsushima sieht zumindest jetzt schon sehr schön aus. Wenn dann noch die Kampfmechaniken und die Welt passen, steht einem neuen PS-exklusiven Hit nichts mehr im Weg, oder? Schreib uns deine Meinung einfach in die Kommentare.

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Overkill's The Walking Dead: Mission angespielt – darum geht es

    Overkill's The Walking Dead: Mission angespielt – darum geht es

    Overkill's The Walking Dead erscheint schon in wenigen Monaten, trotzdem ist kaum etwas über den Titel bekannt. Wir haben das neue The Walking Dead-Spiel auf der E3 2018 genauer unter die Lupe genommen und fassen alle bislang bekannten Infos zum Spiel zusammen.
    Lisa Fleischer
  • Jurassic World Evolution: Gleich drei Mal in den Steam-Charts

    Jurassic World Evolution: Gleich drei Mal in den Steam-Charts

    Lange Zeit galt PUBG als der absolute Spitzenreiter der Steam-Charts. Inzwischen hat sich in dieser Hinsicht jedoch einiges geändert. Dies beweist jetzt auch Jurassic World Evolution, das sich diese Woche den ersten Platz der Topseller gesichert hat.
    Daniel Nawrat
  • Resident Evil 2: So unterscheidet sich das Remake vom Original

    Resident Evil 2: So unterscheidet sich das Remake vom Original

    Als Capcom auf der E3 2018 Resident Evil 2 nicht als Remaster, sondern als Remake ankündigte, war die Verblüffung groß. Zuerst brach Jubel unter den Spielern aus, doch mit der Zeit schlich sich ein wenig Zweifel ein. Wird die neue Version dem Klassiker auch gerecht? Diese Bilder zeigen: Ja.
    Daniel Kirschey
* gesponsorter Link