Ghost Recon Wildlands: Beta-Spieler sind unzufrieden

Luis Kümmeler 4

Nur noch wenige Tage ist es hin, bis Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erscheinen soll. Doch nachdem der Entwickler Ubisoft Paris sein taktisches Open-World-Spiel einer offenen Beta-Phase unterzogen hat, häufen sich Spielerkommentare, die alles andere als zufrieden wirken und teilweise sogar eine Verschiebung des Spiels fordern.

Ghost Recon Wildlands Open Beta Trailer.

Am 7. März 2017, also bereits in der kommenden Woche, soll das neue Taktik-Open-World-Spiel Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands in den Handel kommen – viel zu früh, wenn es nach einigen Spielern der kürzlich abgehaltenen, offenen Beta-Phase geht. Im Neogaf-Forum diskutieren Spieler und Brancheninterne auf inzwischen über 20 Seiten hitzig über ihre Erfahrungen mit dem Spiel. Und während sicherlich nicht alles schlecht aufgenommen wurde – das Koop-Erlebnis beispielsweise soll durchaus gut funktionieren und Spaß machen – gibt es auch eine ganze Menge Kritikpunkte zu melden.

Ghost Recon Wildlands: Website lässt Dich Bolivien erkunden

Neben technischen Schwierigkeiten wie Serverabstürzen, unter denen die Beta offenbar zu leiden hatte, stehen dabei vor allem Aspekte wie die Fahrphysik der Fahrzeuge und eine offenbar deutlich spürbare Eingabeverzögerung im Mittelpunkt, welche die Steuerung merkbar erschweren soll. Auch die künstliche Intelligenz der NPCs hat viele Spieler offenbar nicht gerade überzeugt. Von technischer Seite steht auch die Bildrate auf den Konsolen in der Kritik, welche die angestrebte Grenze von 30 FPS offenbar des Öfteren durchbricht und in tiefere Gefilde abtaucht – mitunter in den Bereich 25 bis 26 FPS. Eine Videoanalyse von Digital Foundry geht tiefer auf die technischen Aspekte ein.

Jetzt Ghost Recon Wildlands online vorbestellen! *

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands ist das inzwischen zehnte Spiel der Ghost-Recon-Reihe, aber das erste, das in einer offenen Spielwelt stattfindet. Diese ist dem südamerikanischen Bolivien nachempfunden. Als Mitglied einer militärischen Spezialeinheit geht es dabei in den Kampf gegen das skrupellose Santa-Blanca-Drogenkartell. Ghost Recon erscheint voraussichtlich für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung