Ghost Recon Wildlands: Ein Blick auf die Karte der Spielwelt

Marvin Fuhrmann 3

Ghost Recon Wildlands erscheint erst im kommenden Jahr. Doch schon jetzt kannst du einen Blick auf die Karte der Spielwelt erhaschen. Bei uns zeigen wir, welche Details sich schon jetzt aus dem Bild ziehen lassen.

Ghost Recon Wildlands - E3 2016 - Gameplay Trailer - Kämpfe für die Wildlands.

Ghost Recon Wildlands dürfte wohl bei einigen Spielern ganz oben auf der Liste der Most-Wanted-Spiele stehen. Denn immerhin bietet die große Spielwelt extrem viele Freiheiten und lädt zu taktischen Gefechten mit den Koop-Freunden ein. Ghost Recon Wildlands soll extrem groß werden. Und dass dies stimmt, lässt sich schon jetzt anhand der Spielwelt erahnen.

Das Upgrade-System von Wildlands

Das Bild der Karte von Ghost Recon Wildlands findest du am Ende der News. Darauf sind insgesamt 21 Regionen eingetragen, die du mit deinem Agenten frei bereisen kannst. In diesen Zonen verstecken sich dann insgesamt 26 Bosse, die es zu erledigen oder fangen gilt, bevor Bolivien aus dem Griff der Drogen befreit werden kann.

Doch dabei müssen sich die Agenten von Ghost Recon Wildlands schnell an die extremen klimatischen Bedingungen anpassen. Im Spiel wird es 11 verschiedene Klimazonen geben. Von heißer Steppe bis zum verschneiten Bergplateau dürfte alles in Ghost Recon Wildlands verbaut sein. Einen ersten Blick kannst du im Laufe des Frühjahrs erhaschen. Dann soll eine Beta stattfinden. Das fertige Spiel erscheint dann am 7. März 2017.

Quelle: AllGamesDelta

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung