1 von 17

Das Gute an der großen, weiten Spielwiese ist, dass neben größeren Blockbuster-Bäumen und - Sträuchern immer wieder kleine, zarte Indie-Pflänzchen das Licht der Welt erblicken: Kleine Spiele, die alle Genres bis an ihre Grenzen füllen und manchmal auch einen Ausholschritt in Richtung der Simulatoren wagen: Was eigentlich ein Genre realistischer Spiele sein sollte – man denke nur an den Bus Simulator oder den Landwirtschafts-Simulator – hat sich auf kreative Art auch anderem angenommen. Anderem, wie bewegungslosen Steinen, die gespielt werden können und damit allzu wundervoll das Spielen selbst in Frage stellen.

Ein bisschen wie dieser eine Musiker, der ein Konzert der Stille gab – und einfach nur vor dem Klavier saß, nichts tat und gelegentlich auf die nächste Seite sein Notenhefts blätterte. Wie hieß er nochmal. Das ominöse Reich der Videospiel-Simulatoren ist so vielfältig, dass hier nahezu alle möglichen und unmöglichen Ideen in Spielform auftauchen. Die absurdesten, lustigsten und zuweilen auch seltsamsten Simulatoren haben ich für dich gesammelt: Trink noch einen Schluck Kamillentee, um dich mental darauf vorzubereiten und blättere mit dem Pfeil auf die nächste Seite.